Kurzanleitung Android 6.0 Marshmallow auf Deutsch über Google Play Bücher verfügbar

artikel_androidKurzer Tipp für alle Android-Einsteiger oder diejenigen, die immer wieder Hilfestellung leisten müssen. Im Google Play Store gibt es in der Bücherabteilung die Kurzanleitung Android 6.0 Marshmallow von Google nun auch in deutscher Sprache. Die Kurzanleitung richtet sich an Nutzer von Nexus- oder Android One-Geräten, kann natürlich aber auch interessant für Nutzer anderer Geräte sein, die Systeme unterscheiden sich ja meist nur im Detail. Auf 67 Seiten gibt Google Auskunft über die Einrichtung, die Personalisierung, die Tastatur, die Zugriffssteuerung, das Teilen von Inhalten, Apps und Bedienungshilfen. Außerdem geht Google auf Android Wear Android TV und und Android Auto in der Kurzanleitung ein. Die Anleitung kann kostenlos über Google Play Bücher geladen werden und entweder im Browser oder über die Google Play Bücher-App gelesen werden.Die komplette Hilfe zu Android gibt es weiterhin im Web.
android-beitrag

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Nachsicht.

    Ich bin mittlerweile im Alter, wo man vieles schnell wieder vergisst und auch das früher Vertraute oft in einem gewissen Nebel verschwindet. Entsprechend der sich immer weiter öffnenden Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich bei mir die Schere zwischen Informationsmenge und geistiger Inkontinenz.

    Unerfreulich. Da ist es schön, wenn es solche kleinen Helferlein gibt. Nur, WIE erinnern, DASS es sie gibt – und wo?

    Leider ist für mich die im Blog implementierte Google Suche oft keine wirkliche Hilfe mehr. Es sind so massenhaft Beiträge entstanden, die mir auch durch Google oft nicht mehr zugänglich werden. Wort Ausschlüsse durch minus Zeichen oder Ergänzungen durch Monats/Jahreszahlen helfen oft nicht.

    Wie bekommt ihr das in den Griff?

  2. Z.B. frage ich mich jetzt, beim Ausklinken aus diesem Beitrag, warum unter den neuesten Artikeln, am 7.3., Caschys Beitrag „11 Jahre Blog: Ein Blick hinter die Kulissen“ auftaucht. Diesen wunderbaren Beitrag habe ich doch schon vor etlichen Tagen gelesen. Rätselhaft.