Kindle Scribe: Auslieferungen in Deutschland verzögern sich nicht

Eine der spannenderen Vorstellung auf Amazons Event im September war der Kindle Scribe. Hierbei handelt es sich um einen Kindle, der auch über eine Schreibfunktion verfügt. Es machten Berichte die Runde, dass sich der Kindle Scribe verzögert. Grund sei angeblich, dass das produzierende Foxconn-Werk im Zuge eines Corona-Lockdowns bereits Ende Oktober temporär geschlossen wurde, da soll ja unter anderem auch Apple betroffen sein.

Wir stellen vor: Kindle Scribe, der erste Kindle mit Schreibfunktion, mit...
  • Lesen und Schreiben ganz wie auf Papier – Mit dem weltweit ersten blendfreien 10,2-Zoll-Paperwhite-Display mit 300 ppi und...
  • Mach Notizen in Millionen von Büchern aus dem Kindle-Shop – Schreib mit dem inbegriffenen Premium-Eingabestift handschriftliche...

Im deutschen Online-Shop von Amazon ist zumindest immer noch der 30. November 2022 als Erscheinungsdatum angegeben. Führt man eine Vorbestellung aus, sieht man weiterhin den 1. Dezember 2022 als Termin der Lieferung. Das soll auch so bleiben, wie mir Amazon bestätigte. Wie es auf dem Weltmarkt aussieht, weiß ich nicht, zumindest deutsche Kunden können ihren Kindle Scribe wie kommuniziert und geplant bekommen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.