Kein eigener App-Store: Google zahlte Activision Blizzard rund 360 Mio. US-Dollar dafür

Gemäß einem aktuellen Bericht der Nachrichtenagentur Reuters, sind neue Details zur Klage aufgetaucht, die Epic Games im Jahr 2020 erstmals gegen Google eingereicht hatte und darin unter anderem wettbewerbswidrige Praktiken im Zusammenhang mit dem Android- und Play Store-Geschäft angeklagt hatte. Laut den neuen Informationen hat die Alphabet Inc., der Google-Mutterkonzern, mit mindestens 24 großen App-Entwicklern Vereinbarungen getroffen, wonach diese finanzielle Zahlungen dafür erhalten würden, dass sie auf eigene App-Stores in ihren Angeboten verzichten und stattdessen alles direkt über den Google Play Store abwickeln.

Darunter ist auch Activision Blizzard, die demnach über einen Zeitraum von drei Jahren insgesamt rund 360 Mio. US-Dollar gezahlt bekommen. Riot Games, Entwickler von „League of Legends“ bekam in einem Jahr eine Zahlung von 30 Mio. US-Dollar. Die Vergütungen umfassen Zahlungen für die Veröffentlichung auf YouTube und Gutschriften für Google-Anzeigen und Cloud-Dienste. Auch Nintendo und Ubisoft sollen zu den Vereinbarungspartnern gehören. Google sehe hier kein Problem und bezeichnet die Klage unbegründet und voll von falschen Darstellungen. Dort heißt es vielmehr, dass die Vereinbarungen, die Entwickler zufriedenzustellen, einen gesunden Wettbewerb widerspiegeln würden.

Angebot
2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
−83,68 EUR 565,32 EUR
Angebot
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
−50,00 EUR 379,00 EUR
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
946,31 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.