Kameras unter dem Display: Xiaomi-Manager äußert sich zurückhaltend

Kameras in allen Formen und Variationen werden derzeit in Smartphones getestet. Selbst unter dem Display findet man sie bereits, sodass ein dünner Rahmen ohne Aussparung für ein Kameraloch möglich wäre. Demos dazu hat man schon gesehen, beispielsweise von OPPO und Xiaomi, doch die Technik wird wohl noch ein bisschen auf sich warten lassen, wenn man Lu Weibing (Redmi General Manager) Glauben schenken möchte.

So gebe es aktuell noch viele Schwierigkeiten bei der aktuellen Technologieimplementierung. Vereinfacht gesagt es ist der Widerspruch zwischen der Pixeldichte des Bildschirms und der Übertragung von Licht. Die Lichtdurchlässigkeit in der Kamera ist laut Weibing sehr gering, was die Fotoqualität stark beeinträchtigt. Wenn der PPI-Wert des Displays gesenkt und die Lichtdurchlässigkeit erhöht wird, entsteht eine große Lücke zwischen dem PPI-Wert im Anzeigebereich und dem PPI-Wert des gesamten Bildschirms, was zu Phänomenen wie Farbflecken im Anzeigebereich der Kamera führt.

Mit den derzeitigen technischen Möglichkeiten sei es daher unmöglich, eine wirksame Lösung zu finden, die sowohl Anzeigeeffekte als auch Kameraeffekte berücksichtigt. Obwohl Xiaomi 2019 die CUP-basierte Technologie DEMON herausbrachte (CUP steht dabei für Camera under Panel), ist man noch weit davon entfernt, eine Massenproduktion zu realisieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Gunar Gürgens says:

    Man kann die Selfiecam auch einfach weglassen, ist eh unnötig!

    • totalabgeneigt says:

      Kann da jemand wieder nicht über den eigenen Tellerrand schauen? Für dich ist es vielleicht unnötig. Für andere ist sie sehr wichtig.

    • Ahaa!

    • Würde ich so nicht Unterschreiben.
      Ich zb. bin viel unterwegs und nutze die Frontkamera oft für Geschäftspartnern oder Familie.
      Es gibt genügend Verwendungszweck abseits von Selfies.

    • Ein Display darf auch einen Rahmen haben, in den Sensoren und Kameras reinpassen.
      Dann unten noch ein Kinn und schon kann man das Smartphone ordentlich halten, wenn man im Querformat arbeitet. Im Hochformat stören die Ränder oben und unten eh nicht.

    • Eher so: die Hersteller könnten mal ein Modell mit und ohne Selfiecam anbieten. Dann kann jeder selbst entscheiden, ob ein Loch im Display oder eine fehlende Kamera eher zu verschmerzen ist. Ich würde das Modell ohne Kamera kaufen.

      • Es geht doch gar nicht nur um Selfies. Schon einmal was von Videotelefonie gehört. Ist nicht gerade praktisch ohne Frontkamera.
        Klar. Man könnte auch noch mehr Modelle anbieten. Müssten man aber quasi für jede Preisklasse. Dann hat man noch 4 Geräte an der Backe.

        • Du bist hier zwar in Nerdistan, aber nein, viele denken damit macht man nur Selfies und sonst nix. Wer keine braucht kann sich ja eins ohne holen. Restposten von Mi9T gibt es ja noch. Huawei und Honor haben auch Geräte und sogar Samsung hat das A80, immerhin 1 Gerät unter gefühlt 100 aktuellen. Oder doch etwas mehr ausgeben? Das Nubia Z20 ist ja auch noch da. Hat zwar 2 Displays, aber immerhin keine eigentliche Kamera für Selfies

          Wie wäre eine Aufstecklösung? Man würde hier so viele Menschen glücklich machen. I Phone SE Größe ohne Rahmen und wer braucht klickt bei Bedarf oben eine Kamera drauf. Handlich und erweiterbar. Sollte gerade hier doch Fans finden.-

    • Ich bin da ganz deiner Meinung, ich nutze die Frontkamera kein bisschen. Absolute Platzverschwendung für mich. Die einzig vernünftige Variante ist die mit versenkbarer Frontkamera.

    • Pappschachtel says:

      Als unnötig würde ich die kack Frontcam zwar nicht bezeichnen, aber ich mag die auch nicht.
      Ich hab mich z.B. neulich bei „Boon. Planet“ angemeldet und dafür muss man sich per Videoident identifizieren (bei N26 läufts glaub genauso). Ohne Cam… nun ja, du weiß wie der Satz ausgeht 😀
      Auch wenn ich sie normal ebenfalls hasse, aber es gibt eben doch alle Jubeljahre mal Szenarien wo man sie eben doch zwingend braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.