iTunes 11 soll heute erscheinen

Techies bezeichnen iTunes 11 schon scherzhaft als das Duke Nukem unter den Mediaplayern, doch das Wall Street Journal will erfahren haben, dass iTunes 11 heute auf den Markt kommen soll. Heute heißt dann bei uns eher später Abend oder Nacht, da es sich im US-Zeiten handelt. iTunes 11 wird, aus für mich nicht nachvollziehbaren Gründen, erwartet wie nichts Gutes. Der Player sollte längst erschienen sein, verzögerte sich dann aber. Andere Optionen als eine baldige Veröffentlichung bleiben Apple auch nicht, ohne eine zweite Verschiebung eingestehen zu müssen – denn bereits im Oktober hieß es:

“The new iTunes is taking longer than expected and we wanted to take a little extra time to get it right. We look forward to releasing this new version of iTunes with its dramatically simpler and cleaner interface, and seamless integration with iCloud before the end of November.” iTunes 11 erhält neben stärkerer Cloud-Anbindung noch ein besseres Design, bessere Performance, die Möglichkeit, Playlisten einfacher zu erstellen, eine verbesserte Suche in der Library und einen neuen Mini-Player. Und ich? Lehne mich entspannt zurück, denn bislang läuft hier alles zufriedenstellend, sodass ich keinen Druck habe, iTunes 11 nutzen zu müssen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich hoffe, dass sich mit dem neuen Player die Apps besser verwalten lassen. Derzeit ist es einfach nur grausig und langsam. Ein Filter für die iOS-Version-Kompabilität der Apss wäre super. Es ist ein Glückspiel über iTunes Apps zu finden die noch auf alten iOS4 Geräten laufen, ausser man klickt diese jeweils einzeln an, um sich die Info Seite anzusehen.

  2. Es muss vor allem eins werden…schneller, viel schneller!

  3. ach ja, das gute iTunes. Damals mal ein Grund für mich nen neue Mac zu kaufen. War schon irgendwie revolutionär. Leider ist es ein Performance Monster geworden. Der Start dauert bei mir unter Windows 2 Minuten und das mit SSD. Das schafft noch nicht mal Indesign. Eigentlich kennt man solche Lahmheit ja nur von Java Programmen aber die haben anscheinend schon überholt. Ich hoffe, dass Apple endlich mal die Kurve bekommt und wirklich mal eine Verbesserung schafft. Aber der Screenshot der neuen Oberfläche lässt ja auch schlimmes erahnen So langsam macht es keinen Spaß mehr.

  4. Ist raus.

  5. Bitte, bitte lass iTunes mit einer neuen Version wieder richtig gut funktionieren. War es früher der Player (Wortspiel) für Musik ist es mittlerweile Bloatware geworden, die lahm und träge funktioniert und viele Macken hat.

  6. @Thomas: Unseren Namen gibts zu oft hm? 😉 Also bei mir aufm Mac ist iTunes total flott. Wobei ich inzwischen eigentlich nur noch Spotify nutze.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.