iPhone 13: Modelle bei Amazon gelistet

Ab Freitag, dem 17. September, ist das iPhone 13 in verschiedenen Ausführungen bei Apple bestellbar. Logischerweise nicht nur dort, auch andere Händler und Telekommunikationsanbieter werden das Gerät in die Auslage legen. Wie auch beim neuen iPad der neunten und dem iPad mini der sechsten Generation hat Amazon entsprechende Seiten freigeschaltet. Gibt ja vielleicht Kunden, die beizeiten dort bestellen wollen. Amazon listet auf seiner Extraseite sowohl iPhone 13 als auch iPhone 13 Pro, iPhone 13 mini und auch das iPhone 13 Pro Max – alle offiziell noch nicht „auf Lager“ – ebenso sind noch nicht alle Speicherkonfigurationen vorzufinden. Das dürfte sich dann zeitnah ändern. Die iPads hingegen sind bereits bestellbar.

Apple iPhone 13 Pro (128 GB) - Sierrablau
Apple iPhone 13 Pro (128 GB) - Sierrablau
6,1" Super Retina XDR Display mit ProMotion, das alles schneller und flüssiger macht; 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
Apple iPhone 13 Pro Max (128 GB) - Silber
Apple iPhone 13 Pro Max (128 GB) - Silber
6,7" Super Retina XDR Display mit ProMotion, das alles schneller und flüssiger macht; 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
Apple iPhone 13 (128 GB) - Pink
Apple iPhone 13 (128 GB) - Pink
6,1" Super Retina XDR Display; 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
Apple iPhone 13 Mini (128 GB) - Blau
Apple iPhone 13 Mini (128 GB) - Blau
5,4" Super Retina XDR Display; 12 MP TrueDepth Frontkamera mit Nachtmodus, 4K HDR Aufnahme mit Dolby Vision
798,99 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Irgendwie haben sich neue Apple-Geräte schon lange nicht mehr so belanglos angefühlt wie dieses Jahr. Hatte mir echt überlegt mir mal ein iPhone zuzulegen nachdem ich jetzt ein iPad habe, aber ich warte immer noch auf einen wirklichen Grund so viel Geld für das Gerät auszugeben.

    • Ich hab das 12er als erstes iPhone gekauft. Das läuft einfach extrem gut. Kein Grund ein neues zu kaufen. Aber falls doch bekomme ich auch noch genug Geld dafür.

    • Kauf dir eins, wenn dein altes auseinander fällt. Ich bin damals aufgrund von Vertragswechsel an ein iPhone geraten, um es mir mal anzuschauen. Ich bin aktuell so glücklich mit dem Gerät, dass ich überhaupt kein Bedarf habe mal was neues zu probieren. War bei Android vorher nicht der Fall. Da dreht sich die Hardwarewelt so schnell, dass der Technifreak ganz ganz schnell auch was neues möchte.

      • So ein Quatsch. Ich nutze seit Jahren ein Pixel 2 und bin absolut zufrieden. Beruflich ein iPhone SE2. iOS ist ein Graus. Unflexibel, Altbacken, Langweilig, teils fast schon hässlich. Aber klar, Apple-Fans müssen inzwischen in jedem einzelnen Beitrag schreiben, wie viel besser iOS ist, obwohl es nicht darum geht. Eine regelrechte Troll-Armee hat Apple da kreiert.

        • Hast Du Deinen eigenen Beitrag eigentlich vor dem Abschicken gelesen?
          Ahnung von iOS hast Du jedenfalls nicht.

        • Ich sehe eigentlich genau das Gegenteil: Apple-Hater müssen in jedem einzelnen Beitrag schreiben, wie schlecht Apple, iPhones, iOS und nun auch Apple-Fans sind.
          Wollen sie sich selbst etwa überzeugen bzw. was beweisen?

        • Es spricht nicht für Deine menschliche Reife, wenn Du es nicht ertragen kannst, dass andere Menschen mit anderen Systemen glücklicher und zufriedener sein können. Alles Quatsch, alles Trolle. Ja nee, is klar. Freu Dich doch über Dein Pixel 2 und lass es gut sein.

        • Das große Problem ist dass viele ein iPhone als Diensthandy haben. Dieses Betriebssystem ist eine absolute Katastrophe, die Menüs verworren, die Bedienung unnötig unlogisch. Was finden diese Apple Fanboys nur daran? Wieso tun die sich das freiwillig an?

      • Im Android-Bereich glaubt man, dass sich die Hardware-Welt so schnell dreht. Ist aber gar nicht der Fall. Letztlich ist es egal ob Android oder iOS: Der, der immer das neueste haben möchte, kauft sich das neueste, auch wenn es objektiv absolut keinen Grund gibt. Da wird sich halt im Zweifel irgendeiner eingeredet, der es rechtfertigt…
        Würde ja niemand zugeben, dass er ein Konsummonster ist 🙂

        Ich oute mich als solcher, auch wenn ich vom 11 Pro zum 13 Pro springen. Letztes Jahr konnte ich noch stillhalten, weil kein 120 Hz Display. Aber das neue alte Design hatte mich schon letztes Jahr fast gefixt *g*
        Da geht es weniger um die zusätzlichen Hardware-Features.,

      • Habe mein (erstes) iPhone 6+ nur wg. der Spider-App gegen mein jetziges iPhone 8+ getauscht. Für mich wäre es nun also schon ein Sprung zum 13er und trotzdem bin ich mir unschlüssig, da ich für mich kaum einen Mehrwert sehe, als wie die bessere Frontkamera und volle Kompatibilität zu den AirTags. Außerdem stört mich zu Coronazeiten Face-ID (Apple Pay ohne Watch).

        • Ich bin seit 14 Jahren iPhone Nutzer und der Umstieg von einem TouchID Modell zu FaceID ohne Homebutton und der damit verbundenen komplett anderen Bedienung, war die größte und beste Änderung für mich in all den Jahren. Nach 4 Jahren kann ich mich immer noch täglich an der butterweichen Animation erfreuen.
          Das Oled Display, jetzt halt auch mit 120hz, ist auch ein großer Unterschied im Alltag zu dem alten LCD.

      • Kann das nachvollziehen! Ich habe damals ein iPhone 3G gekauft und seitdem nur iPhones (4, 5, 6, 8, 11) gehabt. Mir ist noch nie der Gedanke gekommen, was anderes auszuprobieren.

  2. Mein ehemaliger, leider schon verstorbener Arbeitskollege, würde zu iOS sagen „Hausfrauen Betriebssystem“, um es kurz auf den Punkt zu bringen. Wer basteln oder mehr Möglichkeiten haben will nimmt Android. Das letzte große Argument für iOS ist gerade am fallen, die lange Updates Versorgung. Xiaomi, Samsung haben gerade auf 4-5 Jahre erhöht, noch länger ist nur eine Frage der Zeit. Mir fehlen langsam aber sicher die Argumente für iOS. Die Verarbeitung bei Apple ist schon lange nicht mehr besser als die der anderen. Apple hat starke Produkte die „manchmal“ gut ins Ökosystem integriert sind. Wenn ich mir aber Xiaomi anschaue schlagen die alles was Ökosystemprodukte betrifft. Vor allem bietet Xiaomi seinen Kunden etwas zum kaufen an sofern verfügbar. Bei Apple dauert es Jahre bis mal was kommt, dann ist nicht immer sicher ob es was taugt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.