iPhone 12: Das sollen die neuen Modelle sein

Apple steht vor der Vorstellung seiner neuen iPhone-12-Modelle. Wie man Apple kennt, wird es optisch keine Versuche geben, dafür ist das Format zu gut gelungen, als dass es da komplett Neues geben würde. Was sicher kommen wird: 5G, vielleicht ein besseres Display – und auf jeden Fall ein Mehr an Leistung mit der Aussage „All day battery life“. Geht man davon aus, dass die Quellen des bekannten Leakers Evan Blass nicht versiegt sind, dann bekommen wir jetzt schon einen ersten guten Blick auf die neuen Modelle. Das sieht dann wie folgt aus:

iPhone 12:

iPhone 12 mini (kommt in den identischen Farben wie das iPhone 12):

iPhone 12 Pro:

iPhone 12 Pro Max:

Letzter Stand der Gerüchte? iPhone 12 (6,1 Zoll) kostet ab 799 US-Dollar, iPhone 12 Pro (6,1 Zoll) liegt bei ab 999 Dollar, iPhone 12 Pro Max (6,7 Zoll) bei ab 1.099 Dollar und eben das iPhone 12 Mini (5,4 Zoll) ab 699 US-Dollar. Sollen alle mit 5G arbeiten und ohne Kopfhörer und Netzteil ausgeliefert werden. Alle vier iPhones können Dolby Vision direkt aufnehmen, so heißt es. Ab 19 Uhr geht es heute Abend los.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Hektor Rottweiler says:

    Hübsch

    • Potthässlich. Dieser riesige Notch am oberen Rand ist im Jahr 2020 wirklich nicht mehr zeitgemäß. Apple hinkt da dem Design um Jahre hinterher, so wie damals mit den breiten Bezel-Rändern oben und unten.

  2. Wow, unbelievable, amazing, awesome

  3. Best iPhone we ever had.

  4. Das wichtigste für mich, hat das 12 Pro immer noch „nur“ 64 Gb oder haben sie das wie beim Ipad auf 128 aufgestockt.

  5. JohnnyBigodes says:

    Bin ich der einziger der die Preise wieder überzogen findet? Dafür das jetzt keine Kopfhörer und kein Netzteil dabei sind, haben sich die Preise nicht geändert. Naja… Verkauft werden die sowieso werden…

    • Als Lifestyle Produkt müssen die „teuer“ sein. Verkaufspsychologie beherrscht Apple sehr gut. 😉

    • Man darf ja froh sein, wenn es keine saftige Preiserhöhung gibt, was ja nicht selten bei Apple ist. Da die Preise wohl stabil geblieben sind, zumindest in Dollar, hat man sich ja schon daran gewöhnt und daher dürfte kaum jemand diese Preise als überzogen empfinden.

      Mein aktuelles iPhone X wird jetzt drei Jahre alt und wird wohl noch ein Jahr von mir genutzt, aktuell bekomme ich locker 350€ dafür, weil es aussieht wie neu und der Akku neu ist.
      Mein vorheriges iPhone 6 wird jetzt 6 Jahre alt und wird von meiner Mutter genutzt. Ich läuft noch sehr flüssig und wird gut gepflegt. Daher kann ich die Kaufpreise absolut nicht als überzogen ansehen.

      Was eher schade ist, dass das iPhone 12 Pro dieses Jahr keinen 120Hz Modus bekommt. Bei den Samsung Geräten sind das echt toll aus und beim iPhone müssen wir wohl noch ein Jahr darauf warten.
      Auch einen zusätzlichen Fingerabdruckscanner (also TouchID) im Display kommt nicht, nächstes Jahr auch eher nicht. Wenn man sieht wie gut der bei Samsung funktioniert, ist auch das extrem schade.

      Dass am Netzteil gespart wird, ist mir extrem egal, ich habe unzählige hier rumliegen. Die Kopfhörer habe ich auch noch nie benutzt, da ich seit Jahren Bluetooth Kopfhörer nutze.

      • Jetzt stell dir aber mal vor das einer von Android auf Apple wechseln will und mit bekommt das kein Ladekabel mit dabei ist….
        Ich denke mal das sich da viele weigern werden noch extra ein Kabel zu kaufen wenn man schon so viel Geld ausgibt.
        Mir persönlich wäre es auch egal, dann kaufe ich halt eins. Habe aber auch schon genug Kunden die kein iPhone oder Google Pixel kaufen wollten nur weil keine Speicherkarte rein passt. So ähnlich wird es auch mit dem Ladekabel / Kopfhörer sein.

        • Ich glaube kaum, dass das wirklich ein Argument wird, zumal es eh, wenn Apple damit jetzt anfängt, in zwei Jahren Standard auch bei den anderen Herstellern sein wird.
          Es achtet ja auch kaum jemand beim Drucker- oder Monitor-Kauf darauf, ob die Anschlusskabel bereits dabei sind. Und wer wirklich drauf achtet, macht das nur, um zu wissen, ob er noch eins separat kaufen muss.

          • Ja ok Fairphone macht das ja auch das die kein Ladekabel bei legen und die Kunden wissen das.
            Lassen wir uns einfach Überraschen was die Zukunft noch so bringt.

        • Ein Kabel ist meines Wissens schon dabei ;). Nur das Netzteil halt nicht. Und da ist es wirklich egal, ob Android oder iOS. Einziges Problem könnte halt sein, dass es ein USB-C Netzteil sein muss.

        • Kabel soll doch dabei sein, nur das Netzteil nicht, genau wie bei der Apple Watch! Und Netzteile hat daheim nun wirklich jeder genug rumfliegen.

        • Das kein Netzteil dabei ist finde ich nicht so tragisch. Jedoch finde ich es arg bedenklich, dass Apple einen Chip verbaut, der „durchbrennen“ kann, wenn nicht mit Apple Hardware geladen wird. Sollte das auch beim iPhone 12 passieren obwohl kein Netzteil mehr dabei ist, finde ich das sehr bedenklich.

          Man selbst merkt glaube ich nicht viel davon, wenn der Chip hinüber ist, jedoch könnte es dann im Garantiefall Probleme geben und Apple sich so davor drücken

          • Das ist Humbug. Der Tristar-IC wird beim Lightning-Kabel benötigt um die Orientierung der Pins zu kommunizieren. Das Kabel und das iPhone, haben jeweils einen IC verbaut und kommunizieren miteinander. Dann weiß das Kabel an welchen Pin es welches Signal legen soll. Wenn ein gefälschtes Kabel ohne MFI-Zertifizierung genutzt wird, dann kann es natürlich sein, dass das Kabel einfach random Spannung auf irgendwelche Signalpins legt und der Chip raucht ab. Dann ist das Kabel schlichtweg schlecht gebaut.

            • Und das kann wirklich nicht vom Netzteil kommen? Bei Android kann man ja auch ein 60 Watt anschließen. Die endgültige Geschwindigkeit lebt die Ladeelektronik wohl fest.

              Trotzdem vielen Dank für die Erläuterung zum Tristar.

    • Ist doch egal, Apple Kunden würden auch ein 200$ Buch kaufen.
      Oh wait.

    • Ja weil Apple deutlich mehr wert bietet…

  6. Das Blau vom normalen iPhone gleicht eher dem der aktuellen Watch, das vom Pro eher nicht, oder?

    Das fände ich sehr schade 🙁

    • Kann ich verstehen, freut mich um so mehr, falls es wirklich kommen sollte. Möchte nämlich von Android umsteigen und das angekündigte Navy Blue finde ich echt stark.

      Jedoch ist es mir bei dem gebotenen niemals Wert nochmal was draufzulegen für das Pro 6,1″ geschweige 6,1″.

  7. Warum schaffst es Apple eigentlich nicht, diese gruselige Notch loszuwerden? Findet das irgendjemand auf dieser Welt hübsch?

    • Ich halte es für eher wahrscheinlich, dass das intern schon machbar ist. Aber warum auf einmal alle neuen Features veröffentlichen, wenn sich diese auf mehrere Veröffentlichungen strecken lassen?

      • Ja, laut Marc muss Apple ja wahrscheinlich auch zum nächsten Event „mehr wert“ bieten. Dann gibt es einen „mehr wert“ durch „weniger“ Notch. Bis dahin hat die Konkurrenz wahrscheinlich auf Kameras und Sensoren unter dem Display umgestellt. Was eine weitere Chance für zukünftige Apple-Events ist, noch „mehr wert“ zu bieten.

  8. Wolfgang D. says:

    Da steht überall „Voice“ drauf, hoffentlich kein Hinweis auf eine künftige Entsperrmethode. Kommt mit Coronamaske im Laden bestimmt gut.

    Nach Fingerscanner im Display sieht es für mich keinen Hinweis, schade. Genauso schade, das 8Plus hat kein DualSIM, sonst wärde ich glatt mit dem zufrieden.

    • Voice ist das Wasserzeichen der Quelle.

    • Das „VOICE“ Watermark auf den Bildern West lediglich auf den Leaker Evan Blass (app.voice.com) hin. Caschy hat den Link zu dem Twitterbeitrag mit den Bildern von Evan Blass im Text „versteckt“ ohne explizit darauf hinzuweisen, aber ich denke das bekommt man auch so schon hin ;

  9. Touch ID, 120 Hz, USB-C, bitte. Dann kaufe ich auch das teuerste Modell.

    Wenn man bedenkt, dass man das bei einem 200€ Xiaomi schon kriegt…

  10. Das blau gefällt mir auf den Fotos recht gut. Nicht so blass und schön kräftig vom Farbton.

    Wenn es so kommt wird es das blaue 12er Mini werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.