iOS: Chrome mit Multitasking-Unterstützung

artikel_chromeKurz notiert: Obwohl Safari auf dem Mac bei vielen Anwendern zufriedenstellend läuft, sehe ich bei vielen – und mir – Google Chrome als Standardbrowser. Anders sieht es auf iOS aus, hier greifen deutlich mehr zu Safari. Doch auch Chrome ist auf dem mobilen System von Apple zu finden und bietet dort viele Vorteile, beispielsweise die Synchronisation mit den Lesezeichen, die man auch auf dem Desktop in Chrome hat. Praktisch. Nun hat Google ein Update nachgeschoben, welches ein seit iOS 9 vermisstes Feature nachliefert: die Unterstützung für Multitasking. Heißt: ihr könnt nun Chrome auf einem Bildschirm neben anderen unterstützten Apps betreiben – ob ihr den Bildschirm halb halb aufteilt oder Chrome mehr Platz gebt: euch überlassen. So kann man beispielsweise im Netz surfen und die Twitter-Timeline im Auge behalten.

IMG_0030

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Hätte sowas gern für Android. Oder geht das schon und ich weiß es nicht? Twitter neben was anderem zu haben wäre aber schon ziemlich praktisch

  2. @n Samsung hat es und mit Sony (spezielle Apps im Playstore) geht es auch. Wenn du gerootet hast, kannst du es auch mit dem xplosed umsetzen, was wirklich super funktioniert. Ich glaube das sind die einzigsten Möglichkeiten Multitasking / splashscreens nutzen zu können. Hoffe Google baut es in Marshmelllow mit ein.

  3. @n
    von Google selber gibt es das meines Wissens nicht.
    Einige Hersteller haben das Splitscreen-Feature aber in Ihren Systemaufsätzen für Android schon seit Jahren drin. Z.B. Samung und LG.
    Die Geräte beherrschen dann SplitScreen, oder teilweise auch frei scalierbare und verschiebare Fenster.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.