iOS 14.7 Beta 1: HomePod-Timer lassen sich in der Home-App steuern

Apple hat gestern Abend die erste Beta von iOS 14.7 veröffentlicht und fängt damit wieder kurz vor Release einer finalen Version – iOS 14.6 – das Testen an. Die erste Entwickler-Beta enthält kaum sichtbare Änderungen und wird sich wieder hauptsächlich um den Feinschliff kümmern. Den Kollegen von 9to5Mac ist aber eine Funktion in der Home-App aufgefallen, die für HomePod-Nutzer sehr interessant sein dürfte.

Bisher lassen sich nur Wecker in der Home-App auf HomePods einstellen, verändern oder ausschalten. Timer können aktuell noch nicht gesteuert werden. In der ersten Beta verstecken sich aber Vorbereitungen für genau jene Funktionalität. Ein Platzhalter zeigt die Timer-Sektion, wenn man auf einen HomePod tippt. Interessant ist, dass die von 9to5mac gezeigte Option auf meinem iPhone mit 14.7 gar nicht verfügbar ist. Auch das Umstellen der Sprache und Region brachte die Option nicht ans Tageslicht. Wird daran liegen, dass auch auf dem HomePod die Beta von 14.7 installiert werden muss. Solltet ihr das Ganze nutzen können, dürft ihr mit dieser Option, Timer benennen, setzen oder eben auch verändern und löschen.

Mit Siri können auf dem HomePod dann auch benannte Timer gezielt verändert werden. Über das iPhone funktioniert das mit der ersten Beta noch nicht, dem Code zufolge soll das aber noch kommen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.