Intel stellt neue Notebook-Prozessoren der H-Serie mit mehr als 5 GHz Takt vor

Intel hat seine neuen Notebook-Chips der H-Serie vorgestellt. Enthalten sind Intel Core der 10. Generation, die im Turbo Boost für einzelne Kerne auf mehr als 5 GHz Takt kommen können. Das Flaggschiff ist der neue Intel Core i9-10980HK1 mit acht Kernen, HyperThreading und 2,4 GHz Takt bzw. stolzen 5,3 GHz im Boost-Modus.

Mit seinen neuen Prozessoren der H-Serie visiere Intel laut eigenen Aussagen Gamer und Enthusiasten an, die auch unterwegs möglichst viel Leistung benötigen. Intel stellt dabei auch allerlei Vergleiche in seiner Pressemitteilung an, die jedoch eher sinnfrei bleiben – man bezieht sich auf drei Jahre alte Systeme. Ihr könnt die wichtigsten Eckdaten der neuen Chips folgender Grafik entnehmen.

Die ersten Notebooks mit den Chips seien laut Intel durch Partner bereits geplant und sollen schon bald in den Regalen landen. Die neuen Chips integrieren auch Unterstützung für Wi-Fi 6, Thunderbolt 3 und Intel-Optane-Speicherlösungen. Die neuen Chips der H-Serie basieren immer noch auf der Comet-Lake-Architektur und entstehen im 14-Nanometer-Verfahren. Erst die Ice-Lake- bzw. die kommenden Tiger-Lake+-Chips werden im neueren 10-Nanometer-Prozess entstehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Damit wir Intel dennoch keinen Vorteil gegenüber aktueller AMDs Ryzen 9 Mobile Serie haben. Der Ryzen 9 4900HS zerreißt (Zerryzed haha) ja schon aktuelle i9-Prozessoren. Bin mal auf erste vergleiche zwischen Ryzen 9 Mobile und der neuen 10X H-Serie.

  2. Da versucht Intel verzweifelt AMD etwas entgegen zu setzten, die Taktfrequenz hoch schrauben -auch nur ein Kern per TB- reicht da nicht. Nicht viel aus der Pentium 4 Klatsche gelernt…

  3. Dirk der allerechte says:

    Und vor allen Dingen hält der eine Kern die 5 GHz nicht lange durch bei längerer Belastung das ist das Problem gegenüber den neuen AMD Prozessoren die halten konstant auf einem hohen lvl ihre Taktfrequenzen…. aber Hauptsache „hey wir schaffen als erste über 5 ghz ……

    • Zumal auch davon auszugehen ist, dass sich die extrem hohe Taktrate negativ auf Kühlung/Lautstärke und Laufzeit auswirken wird…. daher fast schon eher PR als Innovation.

  4. Das letzte Aufbäumen von Intel mit der quasi Skylake-Architektur.
    Die müssen endlich ihre Produktionsprobleme in den Griff bekommen und wieder Innovationen bringen sonst wird das nix.
    AMD hat aktuell deutlich das bessere Offering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.