Instagram testet 60-Sekunden-Videos in Stories

Die Instagram-Stories sind seit dem Erscheinen der Funktion ein von Instagram-Nutzern gern genutztes Mittel, um Follower in das eigene Leben einzubinden und Content zu teilen. Aktuell testet Instagram eine größere Änderung in den Stories, denn so wie es aussieht, werden Nutzer wohl bald 60 Sekunden lange Videos einbauen können. Das ist einem Instagram-Nutzer aus der Türkei aufgefallen, der ein Pop-up dazu erhielt und außerdem unter einem Tweet auch auf weitere Neuerungen im Story-Feature aufmerksam macht. Diese machen es dem Nutzer einfacher, andere Accounts zu markieren oder einen Standort hinzuzufügen. Wann genau die neuen Funktionen an alle Nutzer verteilt werden, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Das war zu erwarten, nachdem TikTok auf 3 Minuten gegangen ist.

  2. Die meisten haben doch eh längere Story die nur unnütz mit einer Mini Pause unterbrochen werden.
    Längst überfällig.

  3. Sehr empfehlenswertes Interview dazu von Böhmermann: https://www.youtube.com/watch?v=ALzSAC4Wl6c

    Habe FB und Insta jetzt sein einigen Monaten gelöscht. Sehr entspannt.

  4. Thorthemighty says:

    Noch mehr Werbezeit…ich will eine Klassische fotoplattform wiederhaben – ohne Werbung und ohne Selbstdarstellung…wo es eben um Fotografie und Kunst geht 🙁

    • Das ist leider schon laange rum. Ich kann Insta lite empfehlen, wenn man keine Werbung haben will, dafür ist die Bedienung nicht so toll. Kennt jemand eine richtig tolle Fotoplattform? Flicke, 500px und Insta ist ja alles nicht so dolle.

      • ThorTheMighty says:

        VERO ist gut, wenn man keine Werbung will – aber da ist nicht so viel los…die leute sind zu faul zum migrieren….

  5. Die 15 Sekunden sind halt praktisch wegen der Urheber-geschürzten Musik die Insta ja selber anbietet.

    Man darf pro Clip ja nur 15 Sek solcher Musi in DE verwenden. Und es tut mir leid aber ich find die freie Musik und was man so in Blogger Videos an freier Musi hört einfach zu 99% schlecht.

    Von mir wurden schon einige Videos gelöscht wegen dem Upload Filter. Daher packe ich jetzt alles in 15 Sek. Finds nur Blöd das man die 15 sek videos nicht einfach in den normalen Beitrag packen kann.

    Die Ampel will den UL Filter ja abschaffen aber das halte uch für völlig unmöglich.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.