Instacast: Podcast-Client wird eingestellt

Bildschirmfoto 2015-06-14 um 12.32.31

Solltet ihr Fans von Instacast sein, dann müsst ihr jetzt die bittere Pille der Erkenntnis schlucken: die Macher hinter der beliebten Podcast-App können offenbar ihre Projekte nicht mehr finanziell stemmen. Das Unternehmen aus Ludwigsburg teilte den Instacast-Mitgliedern per Mail mit, dass man die kostenpflichtigen Mitgliedschaften abkündigt, zudem werden die Server nur so lange laufen, wie man das Ganze noch stemmen kann. Für Gelegenheitshörer (meine Frau hört beispielsweise nur drei bis vier verschiedene Podcasts) reicht sicherlich die iOS-interne App, Power-Usern stehen mit Pocket Casts oder auch Castro zwei nennenswerte iOS-Alternativen zur Verfügung. (danke Michél)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Das ist wirklich sehr schade. Ich selbst habe Instacast Jahre genutzt. Bin jedoch vor einiger Zeit zu Downcast gewechselt; kann ich sehr empfehlen. Hat u.a. auch Kapitel-Unterstützung und meiner Meinung nach ein etwas intuitiveres UI. Das war auch der Grund warum ich damals von Instacast gewechselt bin.

  2. Hab ich mal am iPad benutzt, da ich jedoch Android User am Smartphone bin, nutz ich schon länger PocketCast.

  3. Sehr schade. Vielleicht bringt Beyond Pod für Android ja mal ne iOS Version.

  4. Puh, bin dann ja zufällig genau rechtzeitig auf „Pocket Casts“ auf iOS und Android umgestiegen. Gefällt mir deutlich besser als die einzige Androidalternative „BeyondPod Podcast Manager“.

  5. Das Geschäftsmodell trägt anscheinend nicht. So wird es noch etlichen Diensten ergehen.

  6. Für mich hatte Vemedio einfach zu viele Produkte im Programm. Zuletzt mit Snowflake eine Neuentwicklung bei der ich mich noch immer frage wer so eine App braucht? Im Web gibt es genug Möglichkeiten die Funktionen abzurufen. Vielleicht war es ein Sponsoring durch einen Geldgeber.
    Bin der Meinung sie hätten den Fokus mehr auf Weiterentwicklung, Optimierung, Kundenwünsche setzen sollen. Der Sync von Instacast hatte immer Probleme, oder eine Webversion von Instacast, Integration mit anderen Diensten. Ich war Abonnement der Instacloud und hätte bei interessanten Features auch mehr bezahlt. Hatte leider nicht den Eindruck Vemedio weiß worauf sie ihren Fokus setzen sollen, etwas planlos.

  7. Ich gehöre auch zu denen, die Instacast lang und gern genutzt haben. Nun bin ich testweise zu Pocket Casts gewechselt und echt hin und her gerissen. Die App and sich ist OK, aber die Synchronisation zwischen einzelnen Devices ist meinem ersten Eindruck nach absolut mangelhaft.
    Bei Instacast wurden die Änderungen praktisch sofort auf alle Geräte gepusht. Bei Pocket Casts syncen die Geräte nur, wenn sie gerade etwas abspielen, und dann das Abgespielte unterbrochen wird, oder bei einem Neustart.
    Ergo ist es Glückssache, ob ich beim Wechsel der Geräte, bzw beim Wechsel zwischen Webplaner und einem iOS Gerät den Podcast dort fortsetzen kann, wo ich ihn unterbrochen habe. Mal klappt es, mal nicht. Das gefällt mir ganz und gar nicht.

    Kennt jemand von euch vielleicht noch eine App, bei der der Sync ähnlich gut wie bei Instacast läuft und die es neben iOS auch auf dem Mac bzw als Web-App gibt?

  8. @ingo: Du könntest dir mal Overcast anschauen, da gibt es eine Weboberfläche, ich nutze diese allerdings nicht, kein Bedarf an Podcasts auf dem Desktop, aber iPad und iPhone Sync klappt zuverlässig.
    Eine weitere Idee wäre, die offizielle Podcasts app, diese synchronisiert meiner Meinung nach auch zuverlässig zwischen den versch. Varianten, hat halt nicht alle Features, aber der Sync geht gut.

  9. Alexander says:

    Ich benutze die Sync Version von Instacast nicht, dann sollte ich doch noch eine ganze Weile die App nutzen können, oder? Schließlich zieht die App die Podcasts ja direkt von den Servern der Anbieter. Welche Funktionalitäten dürften bei Abschalten der Server genau verloren gehen?

  10. @ René: Danke für den Tip. Overcast hatte ich schon mal vor einer Weile probiert. Was mich da abschreckt ist der fehlende Streaming Support sowie die fehlende Unterstützung von Video Podcasts.
    Momentan bin ich zu Pocket Casts gewechselt. Die App ist Ok, aber die Synchronisation ist nicht richtig toll in meinen Augen da sie, die bei der iPhone Podcast App auch, nicht schnell genug ist. Bei Instacast wurden alle Änderungen eines Geräts auf den Server gesynct und dann von dort ohne Verzögerung an alle anderen Geräte gepusht, so dass man fast sofort auf allen Geräten Synchronität hatte.
    Bei Pocket Casts und ebenfalls bei der iOS eigenen Podcast App wird zwar zügig in die Cloud gesinnt, sobald etwas sich ändert, aber der Sync aus der cloud an alle andere Geräte wird nicht sofort gepusht. Spielt man dann auf einem dieser Geräte den Podcast ab, kann es sein, dass das Gerät noch nicht gesinnt war und an einer anderen Stelle einsetzt. Danach snct es diesen Fehler auf den Server, so dass am Ende mit etwas Pech auf keinem Gerät mehr die richtige Abspielposition erhalten bleibt. Der Anbieter, der mir eine App liefert die auf iOS und OSX bzw im Web so zuverlässig und Sauber wie Instacast synchronisiert wird mich als zufriedenen Kunden gewinnen. Momentan fühlt es sich so an als wäre meine Suche noch nicht zu einem endgültigen Ende gekommen.
    Dir noch einen schönen Abend!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.