Insta360 Link: 4K-Webcam mit Gestensteuerung vorgestellt

Insta360 hat seine Insta360 Link vorgestellt, eine „intelligente 4k-Webcam“. Zur 4K-Auflösung muss man sicher nicht viel sagen – außer, dass bei dieser 30fps genutzt werden. Das KI-Tracking sorgt dafür, dass ihr immer ins rechte Licht gerückt werdet Die Kamera verfolgt euch quasi – das könnte auf einem Gimbal gar besser funktionieren als Apples Center Stage, welches ja den Menschen vor der fixierten Kamera im Fokus behält. Ebenso gibt’s einen DeskView-Modus, da wird der Schreibtisch in Szene gesetzt.

Gestensteuerung nebst Whiteboard-Modus ist ebenfalls an Bord:

Und auch ein Overhead-Modus kann genutzt werden:

Sieht auf dem Papier und in den Videos schon ganz nett aus. Ohne einen Gimbal kostet die Kamera stattliche 369,99 Euro. Als Kit mit Stativ ist man mit 405 Euro dabei.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Mal schauen, wie sie sich in den ersten Test so macht.

    Könnte eine Alternative zur gut funktionierenden Obsbot Tony 4k werden. Die hat den Fokus auf dem Tracking und keine Whiteboard Funktion, ist mit unter 250 Euro aber deutlich günstiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.