IFA 2013: Huawei mit Streaming-Box vor Ort

Netzwerkspezialist und Smartphone-Anbieter Huawei wird mit einer Streaming-Box auf der IFA antreten. Es wird sich sicherlich nicht um die älteren Ausgaben handeln, man hat nicht ohne Grund zur Presseveranstaltung geladen. Gut möglich, dass auch Huawei weiterhin versucht, eigene Media-Hubs in den Wohnzimmern der Republik zu verankern.

image004-1

Wird wahrscheinlich eine Festplatte sein, die via HDMI an den TV angeschlossen wird, um diesem Smart TV-Funktionalitäten zu spendieren. Auch könnte ich mir ein über das Smartphone erreichbares Admin-Interface vorstellen, über welches man zum Beispiel Smartphone-Inhalte sichern oder am TV darstellen kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wenn es denn die MediaQ 310 ist, dann warte ich da schon seit der CES drauf…..

    http://reviews.cnet.com/digital-media-receivers/huawei-mediaq-m310/4505-6739_7-35624755.html

  2. von dem Drecks-verein kommt mir nicht ein Stück Hardware ins Haus. Danke

  3. Die ganzen verschiedenen Streamingboxen sind ja schön und gut. Aber so lange die Inhalte fehlen bringt das gar nichts.

    AppleTV + SkyGo + Maxdome + Lovefilm (+ Skype) und I am in.

  4. @Steffen, „Drecksverein“ bitte mal darlegen.

  5. @Steffen. Vermutlich sitzt er Zuhause und hat ein Acer, Asus oder HTC und glaubt, dass er absolut KEIN Stück chinesische Hardware hat. Zudem wohnt nutzt er noch O2 und nutzt die Mobilnetz-Architektur von Huawei – aber rumheulen will er trotzdem. Erbärmlich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.