Icons der Bibliotheken in Windows 7 mit eigenen Icons versehen

Das Thema hatte ich zwar schon vor einiger Zeit, doch ich hole es noch einmal in Form eines anderen Tools wieder hoch. Die Icons der Windows 7-Bibliotheken lassen sich ohne Frickelei normalerweise nicht ändern, Abhilfe schafft der 7LibraryIconsChanger. Arbeitsweise ist simpel: als Administrator starten, Icon aussuchen, Explorer neustarten. Wer noch Icons sucht – hier gibt es einige Exemplare. Danke Marcel für den Tipp!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. JürgenHugo says:

    Hab ich mir mal als „Reserve-Tool“ geholt. Irgendwann, ganz zu Anfang nach Installation hab ich die mal geändert, ich glaub mit TuneUp. Icons hab ich ja überreichlich.

    Normal seh ich die ja kaum, weil ich die Bibliotheken als einziges noch weniger als den IE benutze: „0“. Den Sinn dahinter hab ich nie recht begriffen – ich bemüh mich auch „gaanich“ drum. :mrgreen:

  2. Toll, Cashy. Da hatte ich SOLCHE Erwatungen, dass ich, wie es ja in der Überschrift steht, die Icons mit einem eigenen Icon versehen kann. Ich hatte ja schon viel von den sg. Iconicons gehört und wollte diesen neuen Trend endlich ausprobieren. Und dann sind es doch nur die Icons der Bibliothek. Man, bin ich entäuscht;)))))

  3. Tolle Sache!

  4. Endlich wieder die Ordner-Icons – Danke – diese Platten haben mich irgendwie verwirrt…

  5. JürgenHugo says:

    Na, wenn schon, denn schon – ich hab dann keine Ordner, sondern induviduelle gesetzt: http://ge.tt/4eZ5i48?c

  6. Torsten says:

    kann mir jemand erklären, warum ich mit Win7 Home keine icl Dateien öffnen kann? Bisher behelfe ich mir, einzelne Icons aus der icl Datei zu extrahieren und separat abzuspeichern. Um mal eben reinzuschauen, wenn ich eine neue Verknüpfung versorgen will, ist das aber zu umständlich.

    Torsten

  7. JürgenHugo says:

    @Torsten:

    Hä? „Bisher behelfe ich mir, einzelne Icons aus der icl Datei zu extrahieren und separat abzuspeichern. Um mal eben reinzuschauen, wenn ich eine neue Verknüpfung versorgen will, ist das aber zu umständlich.“

    Wofür soll das denn gut sein? „Normale“ Icons kannst du doch einfach über Eigenschaften/Anpassen/anderes Symbol ändern. Und da kannst du jedes geeignete in .ico Format nehmen. Du mußt nur welche haben – die gibts aber in Unmengen im Net.

  8. DaHoschi says:

    für so etwas benötigt man keine Tools !!
    Das ganze geht gan einfach manuell und kostenlos:
    http://www.ltrix.de/Optik/Bibliothek_Icon.html

  9. JürgenHugo says:

    @DaHoschi:

    Sowas is mir (und anderen sicher auch) zu umständlich. Wieso Mühe, wenns einfach geht? Aaber – wenn du dich so prima auskennst: WIE kann man das Icon der Systemsteuerung im Startmenü ändern?

  10. @Jürgen
    aber du weisst schon, was eine icl Datei ist? 😉 Quasi ein ico-Archiv… Natürlich kann ich mir auch einfach 20k Icondateien runterladen, aber ich würde halt gerne die benutzen, die ich schon habe…

  11. JürgenHugo says:

    @Torsten:

    Naja, ich hab halt schon Unmengen von Icons im .ico Format vorrätig. Und noch ein paar 1000 PNGs ab 256×256. Die kann ich ja jederzeit mit IcoFx in .ico umwandeln.

    Und für Linux und OS X kann man die PNGs auch brauchen (für OS X muß ich die eben nur mit einem anderen Tool umwandeln). Wenn ich mal was brauche, ist das Problem nicht das „Haben“, sondern „welches nehm ich denn da nur?“ 😛