Huawei reicht Wireless Charger mit 30 Watt durch die FCC

Zu den kommenden Smartphones der Serie Huawei Mate 30 gibt es schon einige Gerüchte. Nun geht es weiter und auch Zubehör taucht bereits auf. Denn durch die amerikanische Behörde Federal Communications Commission (FCC) wurde ein Wireless Charger mit stolzen 30 Watt gereicht.

Dazu sei erwähnt, dass die Gerüchteküche zuvor bereits von der Möglichkeit gesprochen hatte die Huawei P30 mit 25 Watt aufzuladen. Es ist also möglich, dass der Output am Ende in der Praxis 25 statt 30 Watt beträgt.

 

Der neue Charger trägt die Modellbezeichnung CP61 und dürfte wohl zeitgleich zu den neuen Mate 30 / Mate 30 Pro von Huawei angekündigt werden. Drahtlose Aufladung wird immer mehr in Anspruch genommen und die Geschwindigkeiten sind zwar natürlich nicht so noch wie bei kabelgebundenem Fast Charging, wirken aber mittlerweile durchaus beachtlich.

Würdet ihr bei einem derartigen Ladegerät zuschlagen? Die Frage ist natürlich noch, welchen Preis die Chinesen am Ende ausrufen. Das Vorgängermodell mit einem Output von 15 Watt kostet im Handel ca. 65 Euro. Mit einem ähnlichen Preis ist also wohl auch für den Nachfolger zu rechnen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.