EMUI 10: Termine für die Huawei Mate 20, Honor 20 und Honor View 20 bestätigt

Huawei hat bestätigt, wann die Huawei Mate 20, Honor 20 und Honor View 20 mit EMUI 10 auf Basis von Android Q versorgt werden sollen. Auf der Huawei Developer Conference nannte man ja bereits einige Beta-Informationen. Los gehen soll es schon am 8. September mit den P30 und P30 Pro, andere Smartphones kommen später in den Genuss.

Ihr wollt mehr Details? Laut den Kollegen von MyDrivers habe Huawei erklärt, dass die Huawei Mate 20, Huawei Mate 20 Pro, Huawei Mate 20 X und Huawei Mate 20 RS Porsche Design Ende September in den Genuss von EMUI 10 als Beta kommen. Auch die Honor 20, Honor 20 Pro und Honor View 20 sollen Ende September 2019 an der Reihe sein und ihr Äquivalent mit dem Magic-UI-3.0-Update erhalten.

Ein bisschen mehr über EMUI 10.0 erfahrt ihr hier bei uns im Blog auch an dieser Stelle. Die neueste Version der Huawei-Oberfläche bringt viele neue Kniffe mit sich und enthält natürlich alle neuen Features von Android Q.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Kann man die beta einfach installieren, ohne alle Daten zu verlieren? Und kommt man von der beta wiederr ohne Datenverlust auf den stable channel zurück? Habe ein mate 20 Pro

    • @ Georg

      Ich denke nicht das ein Wechsel ohne Fullwipe (also alle Daten weg) geht.. zumindest wenn du zurück von Beta auf stable flashst… War letztes Jahr bei meinem 7plus so und wird auch bei huawei so sein..

      Hat ja auch ein guten Grund, weil ohne fullwipe bleiben Daten von der Beta zurück, was zu unerwünschten Systemverhalten führt.. Inwieweit ein Wechsel von Stable zu Beta ohne Fullwipe geht ist vom Hersteller abhänging.. Bei Nokia mussta auch da jedesmal nen fullwipe her.. erst die Beta 4>5>6 ließen sich als OTA ohne Wipe einspielen..

      Aber kann ja sein, das Huawei das besser löst. Beim Mediapad M5 pro ging es ohne wipe von der stable über die „Beta“ app von oreo zu pie und später dann zu stable.

      Also abwarten die Betaapp installieren, wenn Verfügbar dem Projekt beitreten und gucken wass es will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.