Huawei P Smart: Leak zeigt bereits das Modell für 2019

Mit dem Huawei P Smart hat das Unternehmen Anfang des Jahres ein typisches Budget-Smartphone vorgestellt. 200 Euro bescherten einem ein Gerät mit dem Preis entsprechender Ausstattung, klassischer Einsteiger eben. Scheint so, als wolle Huawei auch 2019 wieder ein P Smart auf den Markt bringen, denn nun gibt es bereits einen Leak zu dem Smartphone. Wie schon in diesem Jahr orientierte sich das Smartphone wieder an einem Smartphone von Honor, diesmal ist es das Honor 10 Lite.

Das bedeutet, dass man ein 6,2 Zoll LC-Display mit einer Auflösung von 2340 x 1080 Pixel erhält, welches auch eine tropfenförmige Aussparung enthält. Unter der Haube macht sich dann ein Kirin 710 Octa-Core-SoC breit, dem 3 GB oder 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen, je nachdem, ob man sich für 32 GB oder 64 GB Speicher entscheidet.

Während es zu den Kameras keine konkreten Informationen gibt, werden diese wohl so aufgebaut sein wie beim Honor 10 Lite. Bedeutet: 24 Megapixel auf der Vorderseite sowie 13 + 2 Megapixel rückseitig.

Die Akkukapazität wird mit 3400 mAh angegeben, rückständig wirkt hier der MicroUSB-Anschluss zum Laden des Smartphones. Immerhin wird das Smartphone mit zeitgemäßen Betriebssystem kommen, Android 9 wird in Form von EMUI 9 zum Einsatz kommen. Farblich wird es wohl einmal den mittlerweile Huawei-typischen Farbverlauf sowie Midnight Black geben. Auch ein ungefährer Preis schwirrt schon herum, es wird mit rund 250 Euro wohl etwas teurer als das Modell dieses Jahr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Martin Deger says:

    Dass 2019 noch Micro-USB verbaut wird… USB-C ist einfach so viel einfacher zu stecken und wird wohl auch bald der einzige Standard sein. Vielleicht stellt ja sogar Apple um. Wünschenswert wäre noch, wenn generell Power Delivery unterstützt würde; da gibt es momentan nur recht wenige Hersteller. Ich finde es aber sehr praktisch, dass ich mein Handy auch am Laptop-Ladegerät aufladen kann, und den Laptop am Handyladegerät (wenn auch langsam).

    • Naja was die Ladegeräte angeht kocht jeder Hersteller irgendwie doch sein eigenes Süppchen. Selbst Media Pad Mr pro und da Mate 10 pro haben verschiedene Ladegeräte und sind für Schnellladen nicht untereinander zu gebrauchen.. Das einzige was noch Micro USB hat ist mein BT ALutsprecher von Wish..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.