Anzeige

Huawei: Kritik für Art der Suche nach Beta-Testern in den USA

Huawei bekommt gerade zu spüren, wie Marketing nicht funktionieren sollte. Zahlreiche Hersteller haben in der Vergangenheit versucht, gute Bewertungen für ihre Produkte im Internet zu bekommen. „Marketing 1&1“ seit vielen Jahren, das ist die Aufgabe von PR. Nicht laufen sollte es aber so, wie es dem Unternehmen gerade in den USA vorgeworfen wird.

In einer Tester-Gruppe auf Facebook suchte Huawei nach Testern für das Mate 10 Pro. Dieses steht in den USA noch vor dem Start. Die Tester sollten aus denen ausgewählt werden, die im Vorbestellerbereich des Händlers Best Buy eine Review verfassten, warum sie denn das Smartphone testen wollten. Sofern mit Best Buy abgesprochen, nicht verwerflich.

Huawei forderte offenbar explizit keinen Nutzer auf das Gerät positiv zu bewerten (siehe Screenshot), diese taten das aber, da der Händler Best Buy eine Bewertungsfunktion bietet. Dies führt natürlich zu einer Verwässerung der Ergebnisse – und welcher potentielle Kunde möchte schon Bewertungen lesen von Menschen, die nichts über ein Gerät aussagen können? Negative Presse für Huawei und ein Mate 10 Pro, welches diese Art der Bewertungen aus meiner Sicht heraus gar nicht nötig hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Hunderte solcher Kommentare hier, bei MyDealz auch dazu, da hör ich fast auch was trapsen….

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.