Honor 3C: 140 Euro Smartphone wird ab nächster Woche geliefert

Es wurde im Umfeld des Honor 6 -Starts in Deutschland erstmalig erwähnt, nun kommt es nach Deutschland: das Honor 3C. Honor ist eine Marke von Huawei und versucht hierzulande Fuß zu fassen. Das durchaus anständige Honor 6 haben wir in einem Test ausführlich vorgestellt, das Honor 3C spielt eine Klasse darunter, kostet aber mit 139,99 Euro auch wesentlich weniger.honor 3c

 

Im Honor 3C kommt ein 5 Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln zum Einsatz. Ferner setzt man auf eine 8 Megapixel starke Hauptkamera, die von einer 5 Megapixel starken Frontcam unterstützt wird. Durchaus erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass man für unter 140 Euro ein Smartphone mit Dual-Micro-SIM (kein LTE!) bekommt, hier kann man geschäftliches Gedöns vom privaten trennen, sofern man möchte.

2300 mAh ist der Akku stark, seitens Honor spricht man von einer Akkulaufzeit von bis 24 Stunden, sofern man die Energiespartechnologie einsetzt. Logo – die Realität sieht immer ganz anders aus, wenn man die Geräte auch nutzt.

Im 140 Gramm schweren Honor 3C findet man ansonsten noch WLAN und Bluetooth vor, als Android-Version kommt bisher nur Android 4.2 Jelly Bean zum Einsatz – als Oberfläche dient die schon von mir im Honor 6-Test bemängelte Emotion UI.

Ansonsten: MediaTek MT6582-Prozessor mit 1,2 GHz und 2 GB Speicher. 8 GB Speicher ist ab Werk mit drin, aufgerüstet werden kann mittels microSD-Karte. Laut Honor-Presseabteilung ist das Gerät ab sofort bestellbar und wird ab dem 24. November ausgeliefert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Kleine Frage zum Speicher bei Android-Geräten: Will von iOS wieder umsteigen. Viele Geräte bis 200€ haben einen internen Speicher von 4GB. Ist es immer noch so wie bei meinen letzten Android-Handy(2.3 oder so), dass die meisten Apps sich nicht auf eine SD-Karte verlegen lassen und 4GB Speicher somit witzlos sind?

  2. Japp, 4GB sind ziemlich witzlos, 8GB+SD Karte sind in meinen Augen Minimum (auch hier kann es knapp werden).

  3. 24h Akku? IN Realität dann wohl noch weniger? Ziemlich witzlos für ein Telefon!

  4. Da muss man ja fast froh sein, dass man nur Andorid 4.2 bekommt, damit war eine SD-Karte noch deutlich besser nutzbar.

    Ich habe auf meinem S4 jetzt echt nicht so viele Apps, ich nutze hauptsächlich die Google-Apps, die von Synology und ein paar andere, aber selbst 16 GByte würde ich heute als absolutes Minimum ansetzen. Von denen sind bei mir nämlich „nur“ noch 3,2 übrig, obwohl ich alles, was sich auf die SD-karte hat verschieben lassen, auch dort hin verschoben habe.

    Das fiese ist nämlich: Viele Apps lagern nur einen Teil auf die SD aus, während bestimmte Kernkomponenten der App im internen Speicher liegen bleiben. Effektiv brauchen die meisten Apps insgesamt sogar mehr Platz, wenn man sie auf die SD auslagert.

  5. Hmmm, dann wohl doch lieber ein Moto G, habe mir letzte Woche das 2013er für 150€ gekauft (http://goo.gl/6bL7mn) und bin vollauf zurfieden. Die durch Huawei verbauten Prozessoren machen einem auf Dauer auch Probleme bei Custom Roms und man hat keine Updates.

  6. App2SD ist ohne root tod. Meiner Eminung nach auch gut so, aber dass es weiterhin Handys gibt ohne minimum 16GB speicher ist traurig…. Habe übrigens selber nur 1GB für Apps in verwendung.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.