Honor 50 5G für Europa mit Google-Diensten angeteasert

Honor hat über Twitter offiziell verlauten lassen, dass man für das Honor 50 5G die Zulieferer und Kooperationspartner gesichert habe. Das Smartphone werde die Google-Dienste verwenden, jetzt auch international erscheinen und ab Werk mit dem Play Store versehen sein. Ansonsten hält man sich zu dem Smartphone in Sachen Preis und konkreter Ausstattung in unseren Breitengraden jedoch noch bedeckt.

Am 26. Oktober 2021 soll der europäische Launch des Honor 50 5G über die Bühne gehen. In China ist das Gerät bereits im Juni auf den Markt gekommen. Als SoC dient hier der Quacomm Snapdragon 778G 5G, dem je nach Variante 6 bis 12 GByte RAM zur Seite stehen. Verbaut ist zudem ein OLED-Display mit 6,57 Zoll Diagonale und FHD+ als Auflösung.

Die Hauptkamera des Honor 50 5G darf 108 Megapixel (Weitwinkel) anlegen. Drei zusätzliche Sensoren mit 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Makro) + 2 (Tiefensensor) unterstützen bei Fotos. Die Frontkamera bringt 32 Megapixel mit. Der Akku des Honor 50 5G kann mit 67 Watt aufgeladen werden und kommt auf 4.300 mAh. Auch NFC für kontaktlose Zahlungen ist vorhanden.

In China kostet das Honor 50 5G ca. 410 Euro. Mal sehen, welchen Preis der chinesische Hersteller hierzulande ausrufen wird.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Hmm. Das hier oder doch das Pixel 6?

    • Pixel 6, das ist doch gar keine Frage …

      • aus welchen Gründen ?

        • Also das Pixel soll ja Kamera und Prozessortechnisch 1-2 Ligen weiter oben spielen, wie mit Sicherheit auch beim Preis. Kommt drauf an was dir wichtiger ist.

          Aber ich würde auch sagen bei so nem -mittlerweile- fragwürdigen Konzern wie Honor als Tochter bzw abspaltung von Huawei wär ich vorsichtig. Gibt eig. genug Alternativen mit selber Hardware und gleichem bzw. geringeren Preis. Speziell Xiaomi Mi Note und Redmi Note würde mir da einfallen oder auch Galaxy S20/S20+.

          An dem 108Mp ist übrigens nix besonderes außer die MP Zahl, der Sensor ist genauso groß wie die 12MP Sensoren vom Galaxy s20/s21. Aber wenns unbedingt 108MP sein müssen gibts die bei Xiaomi auch mit größeren/besseren Sensor zb. Mi Note 10 pro.

  2. Bei Honor hätte ich jetzt richtige Bauchschmerzen, dass die nun eine Reise Richtung ZTE machen. Sprich eigentlich relativ gute Geräte zu einem vernünftigen Preis rausbringen, aber keinerlei Support nach dem Kauf leisten. Ausgeliefert wird das Honor 50 natürlich mit Android 11, mal sehen ob jemals Android 12 dafür erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.