Honi soit qui mal y pense: Stephen Elop verlässt Microsoft

Nokia1-590x392

Randnotiz: 2014 und 2015 sind die Jahre der Veränderungen und Wechsel bei Microsoft. Unvergessen bleibt der Wechsel von StephenElop zu Nokia, der dann nach der Übernahme durch Microsoft wieder zurRedmonder Firma zurückkam (in einer Rolle alsExecutive Vice President, Devices & Services) und nun Microsoft erneut verlässt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. In einem Beitrag richtete man sich an Mitarbeiter und alle Interessierten. Hier kommunizierte man die Wechsel, welches neuen Drive in die Firma bringen soll.

Microsoft CEO Satya Nadella dazu:

“We are aligning our engineering efforts and capabilities to deliver on our strategy and, in particular, our three core ambitions. This change will enable us to deliver better products and services that our customers love at a more rapid pace.”

 Neben Stephen Elop hat es auch noch Kirill Tatarinov und Eric Rudder getroffen, alle drei werden nach einer organisatorischen Übergangszeit das Unternehmen verlassen. Microsofts Senior Leadership Team besteht nach den Wechseln aus insgesamt 12 Personen.

Doch alte Zöpfe abschneiden muss nichts Schlechtes bedeuten, ich persönlich empfinde die bislang von Microsoft getroffenen Entscheidungen mit Bezug auf die Führungsetage als gelungen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Mein erster Gedanke: Zurück zu Nokia?

  2. @icancompute
    Warum sollten sie das Geld ausgeben? Nokia braucht Elop nicht. Die Netzsparte ist gut aufgestellt, Here soll evtl. verkauft werden und neue Geräte will man nicht herstellen sondern nur den Namen lizensieren.

  3. Vllt wollen sie nochmal shoppen gehen und schicken ihn zu Blackberry 🙂

  4. mac.extra says:

    Mission Accomplished.

  5. Ah der Noki Verräter 🙂

  6. @LinHead
    Ungeachtet deiner Argumentation: Wäre ich jemand, der bei Nokia diesbezüglich was zu sagen hätte, würde ich lieber eine Putzfrau auf den Posten setzen, statt mich so zu blamieren. Denn dieser Schritt wäre ein Armutszeugnis in Sachen fehlendem Rückrat.
    Soll heißen, mein Gedanke – und somit der Kommentar – waren nicht ganz ernst gemeint. 😉

  7. Ballmers Trojaner bei Nokia. Gut, dass bei Microsoft nun ein anderer Wind weht.

  8. Wenn sich Elop nicht vollkommen dumm angestellt hat wird er sowieso jetzt schon mehr als ausgesorgt haben.