HomeSpy: Zeigt Details der Geräte in Apple HomeKit an

Vielleicht ein kleiner Tipp für alle fortgeschrittenen Nutzer von Apples Smart-Home-System HomeKit. Die kostenlose App HomeSpy listet alle in HomeKit eingebundenen Geräte auf und kann die Details anzeigen. Dazu gehören Abhängigkeiten. Batteriestatus, Charakteristiken, Service-Details und in der Einzelansicht die Hierarchie. HomeSpy zeigt Nutzern auch die Dienste und Merkmale, die von der Home-App nicht angezeigt werden, wie z. B. die Bewegungsempfindlichkeit oder die Wireless-Konfiguration einer Logitech Circle. Die App ist also entweder etwas für sehr interessierte Nutzer – oder aber auch für Entwickler, die vielleicht etwas weitergehend mit ihren Smart-Home-Geräten auf Basis HomeKit basteln.

https://apps.apple.com/de/app/homespy/id1520611941

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Heller Hintergrund und gelbe Schrift. Leider unlesbar. Stürzt beim Klick auf Bridges -> Homebridge nachvollziehbar ab. Gute Idee, viele Infos. Warten wir mal auf die nächste Version.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.