HomePod-Timer in der Home-App steuern

Mittlerweile ist iOS 14.7 erschienen und auch das System für die HomePods ist auf diesem Stand angekommen. Mit der neuen Softwareversion gibt’s eine nette Option, denn nicht nur Wecker lassen sich in der Home-App von Apple justieren, auch Timer kann man auf HomePod-Basis erstellen. Das ist vielleicht praktisch für all jene, die eh ihr iPhone in der Hand haben und nicht durch den Raum Befehle an Siri übergeben wollen.

AngebotBestseller Nr. 1
2021 Apple iMac (24', Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 7‑Core GPU, Zwei Anschlüsse, 8 GB...
2021 Apple iMac (24", Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 7‑Core GPU, Zwei Anschlüsse, 8 GB...
Beeindruckendes 24"4.5K Retina Display mit großem P3 Farbraum und 500 Nits Helligkeit; Der Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 7‑Core GPU liefert großartige Leistung
−130,00 EUR 1.319,00 EUR

Und so wird es gemacht:

Öffnet die Home-App auf eurem iPhone oder iPad und klickt in dem Raum, in dem sich der HomePod befindet, länger auf eben jenen. Daraufhin öffnet sich das Menü, welches oben die Wiedergabe anzeigt. Scrollt man weiter nach unten, so sieht man sowohl Wecker als auch Timer. Hier kann man dann einen Timer erstellen, jenen benennen – aber bestehende auch einsehen, pausieren und abbrechen. So klappt es vielleicht mit der nächsten Pizza besser – oder ihr vergesst es nicht mehr, das Bier nach 30 Minuten aus dem Eisfach zu nehmen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Kann der Homepod dich inzwischen eigentlich mit Liedern aus deine Mediathek oder Radio wecken? Das geht immer noch nicht oder nur mit Music Abo oder?

    Hatte ja sowohl den großen, als auch den Kleinen. Der kleine ist vom Klang im Vergleich zum Preis toll. Kann aber irgendwie auch nicht so viel. Der große war total enttäuschend bei Live-Musik und Klassik. Einfach nur Bassig und mit zu viel höhen, dafür waren die Mitten weg. Und nichtmal ein Radiowecker war drin, was ich irgendwie enttäuschend fand.

  2. Roul Gonzales says:

    Kann man den HomePod-Timer auch wie bei der „Uhr“ so einstellen das er am Ende auf stumm schaltet?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.