Anzeige

HomeKit: Mit dem TV die Lichter zu einer bestimmten Tageszeit schalten

Bei zwei meiner Kollegen und bei mir ist mittlerweile ein TV eingezogen, der auch HomeKit-Unterstützung bietet. Nun ist es so, dass vielleicht einige Besitzer dies als Beiwerk abtun, aber es lassen sich unter Umständen doch nützliche Anwendungsbereiche finden. Falls ihr so einen TV habt, euch aber vielleicht ein Einsatzgebiet fehlt, dann lasst euch ins Boot holen. Vorausgesetzt wird natürlich, dass ihr entsprechende Hardware besitzt, die über HomeKit geschaltet werden kann. In meinem Fall recht simpel: Ich nutze Hue-Beleuchtung, die in HomeKit eingebunden ist. Nun kann man eben über einen in HomeKit eingebundenen TV beispielsweise das Licht schalten. Das geht mit wenigen Klicks und kann von euch natürlich angepasst werden.

Beispiel 1, Automation: Klickt in der Home-App auf den Reiter Automation, dann aufs Pluszeichen. Wählt dann „Wenn ein Gerät gesteuert wird“. Wählt dann euren TV aus, klickt auf „Weiter“ und im nächsten Fenster auf „Aktivieren“. Weiter unten könnt ihr Zeiträume definieren, wann diese Automation greift. Soll nur etwas nach Sonnenuntergang passieren? Ab 22:00 Uhr? Ihr habt die Wahl, stellt das also nach eurem Wunsch ein. Eine Lichtsteuerung könnte vermutlich am späten Abend erfolgen, wenn es dunkel ist.

Im nächsten Schritt passiert dann die Auswahl dessen, was passieren soll, wenn der TV geschaltet wird. Ihr habt bereits Lichtszenen? Die könnt ihr nun direkt auswählen. Alternativ könnt ihr hier Steckdosen, Lichter und all jenes schalten, was de- oder aktiviert werden soll, wenn der TV angeht. Im Beispiel für diesen Beitrag aktiviere ich per Klick die Lampen an unserer Couch.

Habt ihr einstellbare Lichter, könnt ihr per langem Klick auf die Kachel noch die Farben oder die Intensität der Lampen anpassen. Habt ihr dies dann beendet und übernommen, so sollte beim nächsten Schalten des TV-Gerätes im festgelegten Zeitraum das Licht angehen. Lässt sich natürlich beliebig kombinieren und weiterspinnen.

Falls ihr so etwas in die Richtung nutzt – teilt es uns doch gerne in den Kommentaren mit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. plantoschka says:

    Nutze genau die Konfiguration um Abends ebenfalls eine Ambientbeleuchtung beim TV schauen zu aktivieren.
    Da mein TV LG65C7 aber nativ kein HomeKit unterstützt, habe ich noch HomeBridge am laufen.

  2. Was hast denn fur einen TV – LG?

  3. Die HomeKit-Funktionen der TVs sind ja noch etwas mager.
    Schön wäre es, wenn ich z.B. über HomeKit direkt den TV mit Prime Video oder einer anderen App starten könnte.

    Aber danke für die Idee, hab das mit dem Licht gleich mal umgesetzt.

    – Wenn der TV nach 22:00 ausgeschaltet wird, gehen im Wohnzimmer die Lampen mit Szene XY an“.

  4. Gibt es da einen Trick genau dieses mit dem AppleTV umzusetzen?

  5. NanoPolymer says:

    Immer wenn ich beim Thema Automatisierung ankomme merke ich das ich nichts zu automatisieren habe, weil alles sehr individuell passiert. Selbst Lichtszenen habe ich mal angelegt aber am Ende schalte ich das Licht nach der aktuellen Gegebenheit und Stimmung. Dank Sprachsteuerung geht das aber alles am Ende trotzdem sehr einfach. Vielleicht kommt aber irgendwann mal die Situation wenn ein Beamer und steuerbare Rollos vorhanden sind wo ich das brauche.

  6. Was mich als Automation interessieren würde: Schalte eine bestimmte Szene zum Sonnenuntergang an, wenn der Fernseher an ist, aber noch keine Lichter im Raum X. Sowas scheint aber nach wie vor leider nicht möglich zu sein. :/ Zumindest nicht ohne externe Tools wie Home Assistant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.