HomeKit-Lichtschalter von Meross in Deutschland verfügbar

Smarte Steckdosen und Schalter, die mit Amazon Alexa kompatibel sind, bekommt man mittlerweile hinterher geschmissen. Ein bisschen anders sieht es da bei Lösungen aus, die mit Apple HomeKit arbeiten sollen. Klar, man kann basteln und irgendwelche Lösungen über Homebridge und andere Werkzeuge realisieren – oder man greift zu Geräten, die momentan auf den Markt drängen. Meross ist eine dieser chinesischen Firmen, die auch Apple-HomeKit-zertifizierte Geräte anbieten.

Neulich erst startete man mit einer Doppel-Außensteckdose, dann kamen die Innenraumsteckdosen und nun gibt es eben die HomeKit-Lichtschalter. Der Schalter ist 86 × 86 mm groß (60 mm Innenteil + 25 mm Tiefe bei der Dose). Wie bei Meross üblich, werden die Geräte über das WLAN mit HomeKit verknotet.

Weiterhin setzt man bei Meross auf 2,4 GHz. Meross erlaubt auch die Nutzung mit Google Assistant, Amazon Alexa und IFTTT – quasi so, wie es auch bei den „Nachrüst-Smart-Home-Garagentoren“ der Fall ist. Der Lichtschalter wird direkt bei Amazon angeboten, kostete eben gerade knapp über 22 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Gibt es eigentlich irgendwo eine Markt-Übersicht aller möglichen SmartHome-Geräte, die man filtern kann (z.B. nach Standards wie ZigBee, Alexa kompatibel, HomeKit, … Preis etc.)?

  2. Schade, benötigt Nullleiter… somit nicht frei positionierbar…

  3. Naja und die Integration in bestehende Schalterserien ist wie bei Philips im Eimer…

    Die Hersteller schaffen es einfach nicht sich mal zusammen zutun und miteinander zu reden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.