„Hi, Speed“ – So verfolgt Ihr die Apple-Präsentation von iPhone 12 und Co.

Heute Abend ist es so weit, die Technikwelt schaut wieder nach Cupertino und ist gespannt, was Apple in diesem Jahr noch an Geräten geplant hat. Die Gerüchte sprechen von insgesamt drei bis vier iPhone-12-Modellen, ein kleines soll wohl auch dabei sein, was vor allem diejenigen ansprechen könnte, die nach kompakten Geräten schreien. Ansonsten wird sich wohl wenig ändern. Etwas kantiger soll das Smartphone werden und mit den üblichen Verbesserungen daherkommen.

Apple bietet neben dem Stream auf YouTube auch einen weiteren Livestream der Keynote an. Diesen könnt Ihr auf verschiedene Weisen verfolgen. Am einfachsten ist es immer noch mit einem Apple-Gerät, egal ob iPhone, MacBook oder Apple TV. Ebenfalls kann man den Stream unter Windows 10 mit Microsoft Edge oder anderen Browsern empfangen.

Um 19 Uhr geht es los, auf dieser Seite wird der offizielle Stream zu finden sein. Solltet Ihr nicht live dabei sein können, werden wir Euch natürlich auch im Nachgang ausführlich über die Neuvorstellungen informieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Eigentlich kauf ich alle zwei Jahre mir ein neues iPhone, aber mir fällt kein Grund warum ich jetzt eins brauche. 5G bringt mir in meinem täglichen Leben mit Handy keine Vorteil gegenüber dem wirklich schnellen LTE in der Großstadt ich kann ohne Probleme Netflix, YouTube in der S Bahn schauen. Mit 64GB komme ich eigentlich gut hin und passt zu meinem Konsum verhalten. Meines erachten bedeuten mehr GB einfach nur App Messi, einmal installiert kurz angetastet und dann vergessen.

    • Man muss eh abwarten, ob die unterstützten 5G-Frequenzen vom iPhone überhaupt für den deutschen Markt nutzbar sind. Gab ja Gerüchte, dass es wieder kastriert ist wie damals beim iPhone 5 und LTE.

    • Ich bin auch gespannt, ob heute eins vorgestellt wird, das mich zum Upgrade bringt. Mein iPhone 8 ist jetzt fast drei Jahre alt und tut eigentlich auch noch vollständig seinen Dienst. Manchmal ist es bei bestimmten Spielen ein bisschen langsam, aber das wäre für mich aktuell noch kein Grund.
      Von den 64 GB habe ich noch knapp 10 GB frei und es wäre defintiv auch noch Potential, um Platz frei zu machen.
      Aber lassen wir uns überraschen. Vielleicht kommt ja heute der große Knaller.

  2. Gibt es eine Möglichkeit den Stream zeitversetzt zu sehen? Ich habe erst ab 19:30/45 Zeit. Bisher konnte man sich dann nur in den Livestream schalten oder musste bis nach der Keynote warten um dann eine Aufzeichnung sehen zu können.

    • Stream bei Youtube starten und dann pausieren. Evtl. wird er dann einfach dort fortgesetzt, wenn du wieder Play drückst.

      Ansonsten kannst du sicher das Video vom Stream im Nachgang auch anschauen.

    • Du kannst bei Youtube einfach irgendwann einschalten und an den Start des Streams springen. Dafür musst du nicht anfangs pausieren.

      • Das ist tatsächlich nicht immer so. Beim letzten Apple-Event war dies nicht möglich. Meine Alternative war es dann, einen „fremden“ Stream zu schauen. Entweder einen mit gleichzeitigem Kommentator oder damals gab es auch einfach einen unveränderten Stream von irgend einer Tech-Seite. Hier konnte man dann problemlos zum Anfang zurückspulen.

  3. Ich hoffe dass die Kameras eine deutliche Qualitätssteigerung aufweisen. Hab das Iphone 8 Plus und das neue SE und der Unterschied (gerade im Bereich HDR / Video-HDR) ist schon immens. Eine erneute Steigerung wäre fantastisch. Vor allem wenn man damit Sterne im Night-Mode fotografieren könnte wie auf dem Pixel wäre es schon genial. Über bessere Portraits aufgrund des LiDar Sensors würde ich mich auch freuen ODER wenn man mittels Lidar 3D-Objekte fotografieren könnte. Laut einem Leaker (weiß nicht mehr wer es war) soll es jedoch langweilig werden….naja mal abwarten

    • Gerade im Bereich Kamera soll sich ja bei den Pro-Modellen wieder sehr viel tun (4 bzw. 5-fach optischer Zoom, bis zu 30-fach Digital-Zoom, noch mehr Weitwinkel durch Makrosensor, Smart HDR 3 und größere Blende für bessere Nachtaufnahmen). Bin sehr gespannt auf heute Abend, da ich auch im „Update-Zyklus“ bin. 🙂 Würde gerne das Pro 6.1“ kaufen, wenn es nicht zu viele Abstriche zum Pro Max hat.

    • Das ist nicht das „neue SE“ sondern das iPhone 8s oder 7ssssss

    • Das 11 Pro kann doch schon Sterne mit dem Nacht Modus fotografieren!

  4. Meine Freundin und ich präferieren auch das 6.1“. Das Pro Max ist einfach viel zu groß…das soll ja noch größer sein als das 8 Plus zB….das wäre mir eindeutig zu viel, auch wenn es die bessere Technik hat. Laut Leaker wird das Pro Max aber auch erst Ende November lieferbar sein…also ein doppeltes no-go^^ Wird spannend heute!

  5. Ich schaue mir dann morgen die Zusammenfassung bei The Verge an. Ohne Selbstbeweihräucherung und Werbung auf unter 10 Minuten alles wichtige zusammengefasst.
    Amazing!
    Ich hoffe Apple geht wieder zurück auf einen Fingerabdruckscanner, am besten beim Einschalter wie beim iPad. In Cronazeiten ist FaceID einfach nur Käse. Außerdem stört mich der riesige Balken. Aber dei Hoffnung stibt bekanntermaßen zuletzt.

    • Genau, ich lese mir morgen die Kurzfassung bei Heise oder sonst einem Blog durch, die sich alle drauf stürzen, bin ich in 2 min mit fertig – da brauch ich mir die 2 Std. Selbstdarstellung von Apple nicht anzutun. Zumal ich heute morgen mein Handyvertrag bei der Telekom bereits verlängert habe und zwar ohne Smartphone. Damit mit Apple dazu bewegt, dies noch zu ändern, muss das iPhoen12 schon eine gewaltige Inovation mitbringen. 5G ist zumindest schon mal keine.

      Hab eh was besseres heute abend vor und werde mir Webinare unseres Software-Lieferanten ansehen, sind tausend mal interessanter

  6. Bin erst vor kurzem auf MacOS umgestiegen. Bin gerade ein wenig verwirrt, was folgenden Satz angeht: „Am einfachsten ist es immer noch mit einem Apple-Gerät, egal ob iPhone, MacBook oder Apple TV.“

    Wie das? Gibt es da eine eigene App / Software?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.