Hewlett-Packard kehrt auf das Smartphone zurück

Wenn wir in den letzten Monaten und Jahren über HP berichtet haben, dann kam das Unternehmen dabei meist nicht gut weg. Nach der Übernahme von Palm sind da einige Dinge komplett gelaufen – Freund und Kollege Caschy kann euch da sicher auch Einiges erzählen, HP Touchpad ist das Stichwort. Nach dem Aus für webOS war es nicht nur mit dem TouchPad vorbei, auch webOS-Smartphones waren ab da Geschichte.

Jetzt hat sich Meg Whitman – HP-CEP – gegenüber Fox zu Wort gemeldet und auch zugegeben, dass da Einiges verkehrt gelaufen ist im Unternehmen. In diesem Gespräch hat sie auch klipp und klar erklärt, dass es wieder ein Smartphone von Hewlett-Packard geben wird. Das wird jedoch kein Schnellschuss, sondern wird gründlich vorbereitet – HP möchte sich dabei alle Zeit nehmen, die notwendig ist.

Whitman erklärte, dass in vielen Ländern ein Smartphone der einzige Computer ist, den viele dort in die Finger bekommen könnten und man kann es sich nicht erlauben, dort nicht vertreten zu sein. Ich bin gespannt, für welchen Formfaktor, welches Betriebssystem und welche Produktstrategie man sich entscheiden wird – der nächste Schuss muss jedenfalls sitzen und HP ist gewillt, diesen Schuss gründlich vorzubereiten.

Quelle: Business Insider

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ich verstehe die Überschrift nicht. Muss es nicht heißen „HP kehrt auf den Smartphone-Markt zurück“ oder „HP kehrt zum Smartphone zurück?“

  2. Nach der Übernahme von Palm sind da einige Dinge komplett gelaufen

    ?
    falsch gelaufen?

  3. Nein, nein Andreas… HP hat vorher nichts zu Ende gebracht *höhö*

  4. HP – CEP? War wohl ne anstrengende Woche… 😉

    Vielleicht noch ein WP8-Kandidat?

  5. Wenn die Dinger so aussehen, wie auf dem Bild, können sie auch gleich wieder einpacken.

  6. die dinger auf dem bild sind ein und das selbe gerät und bereits 2 jahre alt…

    hp tut daran, sich als welt größer pc hersteller wieder auf dem mobielen kleinst geräte sektor zu wagen.
    wenn leo apotheker mit seinen kranken sap ansichten, nur etwas mehr gegenwind vom aufsichtsrat bekommen hätte, dann hätte hp heute einen gesunden anteil am mobilen markt. nur der deutsche, hat zahlen bringen müssen und dann nach 6 wochen touchpad bereits pippi in der hose und hp als gesamtkonzern in den dreck gelenkt. 29000 arbeitplätze müssen bis 2014 daran glauben nur um leo apothekers fehler wieder auszubügeln.

    hoffen wir, dass hp wieder auf die beihne kommt. ich jedenfalls drücke die daumen, denn webos und vorallem enyo sind großartig!

  7. Bei uns daheim war das Palm Pre in all seinen Auswüchsen stark vertreten – auch nach der HP Übernahme.
    WebOS ist ein prima Handy BS mit viel Potential gewesen.
    Aber da soviel falsch gemacht, dass man es kaum aufzählen kann.

    Es gab eine riesige Entwicklergemeinde für Palm und die wurden mit absurden Hürden (sowohl rechtlichen als auch entwicklungstechnischen) verprellt.
    Die Updatepolitik war ein schlechterer Scherz als bei Android.
    HP hatte keine Geduld und keinen Plan was sie mit dem System anfangen wollen usw.usw.

    Ich drücke die Daumen, dass sie den Relaunch schaffen aber sehr optimistisch bin ich da nicht.

  8. Ich warte noch auf Android fürs HP Veer 🙂 Ist immerhin das kleinste vollausgestattete Smartphone überhaupt, das mir bekannt ist

  9. „HP kehrt _AUF DAS SMARTPHONE_ zurück“
    „sind da einige Dinge komplett gelaufen“
    „CEP Meg Whitman“

    warst du besoffen als du den text geschrieben hast, casi? bei hp sind einige dinge komplett gelaufen? und vorher nur zur hälfte? und was ist eigentlich ein CEP? chief executive putze? oder auch diese unpassende überschrieft.

    wenn man dann noch die ganzen inhaltlichen fehler bedenkt, die du die letzten tage und wochen in deine artikel eingebaut hast – und nie korrigiert hast – muss man dich wirklich mal drauf hinweisen, dass du dir etwas mehr mühe machen solltest.

  10. @Negativity: Die Überschrift ist doch jetzt OK, am Anfang stand da „HP kehrt auf den Smartphone zurück“

  11. HP kehrt vielleicht auf den Markt für Smartphones zurück, aber nicht auf das Smartphone selber.

    Natürlich erscheint das jetzt pingelig von mir, aber gepaart mit dem Satz in welchem ein Wort fehlt; dem falsch geschriebenen „CEO“, und der Tatsache, dass Casi in der letzten Woche zwei mal Quellen falsch zitiert hat ohne diese je zu korrigieren, vermittelt nicht gerade einen hochwertigen Eindruck.

    Und das sind jetzt gerade mal die 3 – 4 Artikel die ich tatsächlich gelesen habe. Die restlichen gefühlt 80% hab ich mangels Interesse nichtmal angeschaut.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.