HealthFit: Update lässt euch Workouts in sozialen Netzwerken teilen

Wenn ihr mit Apple-Equipment unterwegs seid und Sport treibt, dann habt ihr vielleicht das Bedürfnis, eure Workouts mit anderen Plattformen zu synchronisieren oder in eine eigene Datenablage zu schieben. Die App HealthFit ist für solche Einsatzzwecke sehr gut geeignet und bietet obendrein noch eine tolle Aufbereitung von Statistiken zu den sportlichen Aktivitäten an.

Der Entwickler ist mit Eifer dabei, die App regelmäßig mit neuen Funktionen zu versorgen. Nun hat man mal wieder ein Update veröffentlicht, mit dem es möglich gemacht wird, Workouts in sozialen Netzwerken zu teilen. Dazu wählt ihr das Workout aus und klickt einfach auf den Teilen-Button. Nun könnt ihr eigene Trainingsfotos dazupacken und auswählen, wie das Titelbild aussehen soll – beispielsweise die Karte von eurem letzten Lauf mit den dazugehörigen Statistiken.

Weiterhin wird die Fitnessplattform Nolio nun für die Synchronisation unterstützt und es wurden ein paar Fehler behoben. Das Update ist ab sofort im App Store verfügbar.

https://apps.apple.com/de/app/healthfit/id1202650514

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. vorab ich nutze die app nahezu täglich und bin begeistert wie aktiv sie weiter entwickelt wird.
    leider kann sie nicht nach garmin connect oä exportieren, wobei das an sich weniger an der app als an den entsprechenden diensten liegt.

    Meiner Meinung nach, sollte hier jemand wie die EU mal eine Vorgabe machen, dass man Fitnessdaten beliebig in jeden Dienst ex bzw importieren können muss.
    Stand jetzt ist es nicht wirklich prakitsch möglich im Alltag eine Apple watch, bei laufen eine Polar uhr und beim radeln dann den Garmin computer zu nutzen ohne auf 3 ökosysteme zurückzugreifen.
    Ja man kann alles nach strava exportieren, das ist dann aber wieder ein neuer dienst und grade die alltags daten, bzw schlaf usw. um die erholung festzustellen geht eben nicht.

    • Ich bin neu in dem Thema und würde meine Laufaktivitäten auch gerne tracken. Gibt es hier Anbieter, die besonders datenschutzfreundlich vorgehen?

    • Schaue dir mal RunGap an, damit kannst du fast alle Dienste synchronisieren.
      Zwar nicht aus HealthKit heraus aber von Apple Heath zu Garmin.

    • Apple Health bietet allen anderen Entwicklern die Möglichkeit, Daten zu lesen und zu schreiben. Garmin etc, bekommen es halt nicht gebacken, das auch zu nutzen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.