„Harry Potter: A History of Magic“ in der App Google Arts & Culture

In der App für „Google Arts & Culture“ hat ein Schmankerl für Fans von Harry Potter Einzug gehalten. So könnt ihr nun Stücke aus der Ausstellung „A History of Magic“ über die Anwendung begutachten. Ursprünglich handelte es sich dabei um ein Event der British Library. Dabei wurde nicht nur direkt auf den jungen Zauberer aus den Büchern von J.K. Rowling Bezug genommen, sondern auch reale, historische Bezüge hergestellt. Es geht also auch um Legenden und Mythen, die sich in der realen Welt um das vermeintlich Magische ranken.

In der Welt von Harry Potter existiert „A History of Magic“ von Bathilda Bagshot als eine Art Chronik über die Geschichte der Zauberei. Davon ließ sich die British Library eben für ihre Ausstellung inspirieren. Allerdings war die Veranstaltung schnell ausverkauft, so dass nur ausgewählte Potter-Fans wirklich in den Genuss kamen. Jetzt erhaltet ihr eben über die App für Google Arts & Culture eine zweite Chance. Laut Google könnt ihr virtuell Hunderte der ausgestellten Stücke betrachten und auch 15 digitale Führungen in sechs Sprachen mitmachen – auch Deutsch steht zur Verfügung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/qMD-FF0PE9A

Falls ihr Lust habt bei „Harry Potter: A History of Magic“ reinzuschauen, dann nutzt einfach die App „Google Arts & Culture“ für Apple iOS oder Android. Alternativ könnt ihr euch aber auch im Browser austoben – viel Spaß!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.