Hannspree stellt 8-Zoll-HANNSpad für 159 Euro vor

Es gibt ein neues Tablet von Hannspree – einige kennen sicherlich die relativ günstigen Monitore der Marke Hanns.G, hinter der die Firma HannStar steht. Mit dem 159 Euro teuren SN80W71B erweitert man nun das 10 Zoll-Portfolio um die immer mehr in Mode kommende Klasse der 8 Zoll-Geräte. Was man für 159 Euro bekommt? 1280 x 800 Pixel verteilt auf eben jene 8 Zoll, dazu ein ARM Cortex A7 1,3 GHz Quad-Core (MTK8382), 1 GB RAM und 8 GB Speicher, welcher sich aber noch einmal durch den Einsatz einer microSD-Karte erweitern lässt. Wie die größeren Modelle kommt das neue HANNSPad auch optisch mit einer Rückseite aus gebürstetem Aluminium. Es ist ab sofort in Schwarz erhältlich, Anfang 2015 bringt Hannspree zudem eine weiße Variante auf den Markt. Wohl besonders erwähnenswert: Dual-SIM-Funktion.

hans peter

Komplett-Übersicht der Hardware des Günstig-Tablets, welches mit Android 4.4.4 ausgeliefert wird:

* Bildschirmgröße: 8 Zoll
* Auflösung: 1.280 x 800 Pixel (16:10)
* Bildschirm: LED-Backlight, IPS-Technologie
*Touchscreen-Typ: kapazitiver Multi-Touchscreen (5 Punkt)
* Prozessor: ARM Cortex A7 1,3 GHz Quad-Core (MTK8382)
* Betriebssystem: Android 4.4
* Arbeitsspeicher: 1 GB DDR3
* Interner Speicher: 8 GB NAND Flash
* Audio-Ausstattung: Mikrofon, 2 Lautsprecher (1 W), Kopfhörer (3,5 mm)
* Konnektivität: WiFi 802.11 b/g/n + Bluetooth 4.0 + 2G/3G + GPS
* Dual-Kamera: Frontkamera: 0,3 MP, Rückseite: 2 MP
* MicroSD-Kartenleser (bis zu 32 GB)
* Dual-SIM-Funktion
* 10bits G-Sensor und 3-Achsen-Beschleunigungssensor
* Batterie: Li-Polymer 4000mAh
* Abmessungen: 134 x 213 x 8,6 mm
* Gewicht: 386 g

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Leute, was haltet ihr davon?

  2. Schlechtes Display, schlechter SoC, wenig Ram, wenig Speicher, furchtbarer Name. Ich halte nichts davon. Preis ist auch eher so durchschnitt

  3. ich hatte ein 13.3er von der firma, war nicht gut…

  4. Bis auf das 3G Modul mit Dualsim eher so meh…
    Ich suche immer noch nach Ersatz für mein viel zu früh verstorbenes Nexus 7 2013, finde aber nach über eibem Jahr nichts vergleichbares auf dem Markt. Das war wohl zu perfekt. ;(

  5. so perfekt, dass es kein jahr gehalten hat 😉

  6. Dualsim? Tablet? Warum? Hätte es LTE…

    Ich hatte einen 10Zöller dieser Firma, welches leider ein unterirdische Akkulaufzeit hatte, und daher zurück musste. Sonst gefiel es mir aber ganz gut, so dass ich es noch mal versuchen könnte. 160€ für ein 3G-Tablet finde ich schon ganz cool.