„Halo Infinite“ am PC auch im ultrabreiten Format 32:9 (Screenshots)

„Halo Infinite“ sollte eigentlich ein Launchtitel für die Xbox Series X|S werden. Allerdings wurde das Spiel dann letzten Endes verschoben. Ursache waren wohl auch die negativen Reaktionen der Community auf einen Gameplay-Trailer, bei dem vor allem die Grafik für viel Spott sorgte. Da wollen die Entwickler daher deftig nachbessern. Doch „Halo Infinite“ soll auch für Windows-PCs erscheinen. Da hat Microsoft nun im offiziellen Blog einen kleinen Ausblick gegeben.

Unter anderem zeigte man recht umfangreich, wie das Spiel im ultrabreiten Format 32:9 wirken wird. Denn am PC wird der Shooter nicht nur das Format 16:9 verwenden, sondern auch für 21:9 bzw. sogar 32:9 gerüstet sein. Bekräftigt wurde auch nochmals, dass Cross-Play-Unterstützung vorhanden sein wird, PC- und Xbox-Spieler dürfen also gemeinsam zocken. Es wird sogar möglich sein, seine Spielfortschritte von einer Plattform zur anderen zu übernehmen.

Zudem könnt ihr am PC das Sichtfeld auf bis zu 120° erweitern und auch eigene LAN-Multiplayer-Server hosten. Die Steuerung via Maus und Tastatur soll übrigens auch an den Xbox-Konsolen möglich sein. An PCs werdet ihr zudem viele Einstellungsmöglichkeiten haben und könnt z. B. minimale und maximale Framerates vorgeben sowie euch entscheiden mit festen oder dynamischen Auflösungen zu arbeiten. Im Overlay könnt ihr auch die FPS und den Ping anzeigen lassen.

Einladungen zu Multiplayer-Partien könnt ihr auch außerhalb des Spiels über Xbox Live, Discord und Steam versenden. Ich selbst bin schon gespannt auf „Halo Infinite“ und werde zum Launch auch einen Testbericht hier im Blog veröffentlichen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.