Guten Rutsch!

Schon wieder ein Jahr rum. Für den einen oder anderen sicherlich Zeit, noch einmal rückblickend zu werden. Hat man ein gutes Jahr 2014 gehabt? Hat das Leben auch mal etwas gegeben – oder nur genommen? Fragen, die man sicherlich nur für sich selbst beantworten kann. Nimmt man sich selbst mal wieder etwas vor, was man nicht halten kann? Sicherlich ist der 1.1.15 ein extrem gutes Datum, um etwas zu verändern. Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport machen etc….

Doch eigentlich ist es nur ein anderer Tag. Ein Tag, der sich nur durch sein leicht merkbares Datum von den anderen unterscheidet. Ich habe es irgendwie aufgegeben, Vorsätze auf ein Datum festzunageln. Zu groß ist die Möglichkeit, dass man nach einem temporären Ausrutscher seine Vorsätze komplett begräbt – hat man doch nun kein schickes Datum mehr.

Wie euer Jahr war, das weiss ich leider nicht, kenne ja nicht jeden von euch persönlich. Meines ging gut los, wurde ich doch im Januar Papa eines wunderbaren Jungen namens Max. Ein Kind wirft dein Leben durcheinander, es schränkt dich teilweise in deinen alten Gewohnheiten ein – doch Gewohnheiten lassen sich auch über den Haufen werfen. Ein Lächeln von Max entschädigt mich für jede Nacht mit wenig Schlaf. Ich singe ihm ausgedachte Lieder vor, die sich nicht reimen, wenn er auf meinem Arm liegt –  nur damit er zufrieden einschläft. Kann ein Jahr noch besser werden?

Bildschirmfoto 2014-12-31 um 07.09.18

Außerhalb des Vaterseins war es eigentlich kein besonderes Jahr. Ich habe viel „gearbeitet“. Wobei man nie wirklich arbeitet, wenn man sein Hobby zum Beruf gemacht hat. Ich betreibe dieses Blog immer noch so um die 14 Stunden am Tag, wobei dieses Jahr eine Änderung geschah, denn wir schafften es, dass Sascha und ich zumindest einen Tag in der Woche frei nehmen, jeder von uns gönnt sich da einen Tag am Wochenende.

Das Blog als solches ist in diesem Jahr noch etwas gewachsen, die Seitenaufrufe lagen 13,19 Prozent höher als im letzten Jahr. An dieser Stelle auch einmal ein besonderer Dank an die Kommentatoren, die sich so oft so gut in die Diskussionen einbringen. Ihr seid für mich Teil des Blogs, eine tragende Säule, wie auch jeder einzelne Leser, der hier vorbeischaut, um sich zu informieren. Wirklich – von Herzen und in tiefer Demut: Danke!

Habe ich Vorsätze für 2015? Wie oben erwähnt: so ein Datum ist Schall und Rauch. Wie jedes Jahr will ich abspecken, denn das ist bitter nötig. 20 Kilo habe ich mir vorgenommen. Hart, aber schaffbar. Niederlagen und Erfolge werde ich vielleicht in meinem persönlichen Blog festhalten. Das Blog hier wird sicherlich bleiben, wie ihr es auch 2014 kennengelernt habt. Vielleicht werden wir, wie in der Vergangenheit, den einen oder anderen Gastschreiber sehen. Frisches Blut ist immer gut und das einzige, was wirklich beständig ist, das ist die Veränderung.

Und mein wichtigstes Ziel? Auch mit bald 38 das Kind in mir nicht verlieren. Passend dazu das Video oben im Beitrag. Und nun:

Guten Rutsch – und euch allen ein gutes Jahr 2015 – das Jahr, in dem Marty McFly landet 😉

Bildschirmfoto 2014-12-31 um 10.30.42

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Guten Rusch an Carsten, Sascha, dem weiteren Team und allen Mitlesern!

  2. Gleichfalls Guten Rutsch und gesundes neues – und weiterhin viel Glück, Spaß und Erfolg mit stadt-bremerhaven.de und auch privat!

  3. Na danke gleichfalls !!

  4. Guten Rutsch @all & danke für den Blog!

  5. Auch ich wünsche dem Blog-Team und allen Leser/innen das Beste für 2015.

  6. Danke. Dir und Deiner Familie auch einen guten Rutsch. Unbekannterweise. 🙂

  7. Allen einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr! 🙂

  8. Danke an das Team für die tolle Arbeit in 2014. habe dieses Jahr euren Blog entdeckt und bin echt begeistert. Macht weiter so in 2015 !!!

  9. Ich nehme mir schon seit 20 Jahren vor ab dem 1.1. mit dem Rauchen anzufangen, aber ich schaffe es einfach nicht. Immer vergesse ich mir eine anzuzünden…..

    In dem Sinne: Guten Rutsch!!!

  10. Auch guten Rutsch! Macht weiter so.

  11. Auch dir, deiner Familie, dem Blogteam und allen Lesern ein gesundes und glückliches Jahr 2015

  12. Caschy, danke für dein Blog. Bleib bitte wie du bist, guten Rutsch und alles gute fürs neue Jahr.

  13. Guten Rutsch und mach weiter so mit dem Blog!

  14. An das ganze Team einen guten Rutsch und alles Liebe für 2015!

  15. Vielen Dank an Euch und kommt gut rein!
    Ich lese immer gerne mit, auch wenn meine Nähe zu Caschy mal keinen Vorteil bringt, ich wohne ich Verden….
    Ihr macht nen Top-Job! Ich lese nicht jeden von Euch gerne, das mache ich bei der SZ aber auch nicht und lerne doch noch immer dazu.
    Macht einfach so weiter!

  16. Schön, dass du dich nicht so eingemeinden lässt, wie Androidnext.

  17. Guten Rutsch – mögen fast alle Wünsche in Erfüllung und immer wieder ein neuer bleiben!
    Vielen Dank an meinen liebsten Blog seid 2014! Macht bitte weiter so!

  18. Jens Piepenbrink says:

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr
    Und mach dir keine Sorgen wegen der aus gedachten Kinderlieder – das mach ich genau so weil ich mir nicht alle Texte merken kann & die Kid’s finden es so viel lustiger ?

  19. Danke für Dein Blog und bleib wie Du bist

  20. Happy New Year!
    Macht weiter so, Stammleser seit ca 1. Jahr 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.