Google Workspace: Erwähnen von Nutzern in Google Docs integriert Kontaktmöglichkeiten

Google Workspace, das Rebranding von Googles G Suite ist da. Da tun sich einige Neuigkeiten hinter den Kulissen auf, aber auch das Icon-Design der Workspace-Apps wurde in Farben und Design an jene des Google-Logos angepasst und vereinheitlicht.

Nun hat Google für Workspace-Nutzer, also nicht für den normalen Endanwender, auch schon die erste Neuerung parat: Jene betrifft Google Docs und erlaubt es Personen in einem Dokument zu erwähnen. Zuvor waren Erwähnungen nur im Rahmen eines Kommentars zum Dokument möglich.

Fährt man über den Namen einer erwähnten Person, so werden passende Aktionen wie das Hinzufügen zu den Kontakten oder das Kontaktieren via Mail vorgeschlagen. Also gerade jene Informationen, die auch für Nutzer in der Google-Mail und der Kalender-Anwendung gezeigt werden.

Eine Benachrichtigung erhält die erwähnte Person hingegen nicht – wie das oftmals in einem Messenger der Fall wäre. Wird ein Nutzer erwähnt, der noch keinen Zugriff auf das Dokument hat, so geht mit der Erwähnung die Aufforderung zum Freigeben des Dokuments einher. Wird eine Freigabe abgelehnt, so lässt sich der entsprechende Nutzer auch hinterher über die regulären Freigabeoptionen noch dem Dokument hinzufügen.

Der Rollout der Funktion soll im „Rapid Release“ ab sofort und bis in 2 Wochen erfolgen. Der flächendeckende Rollout für Workspace-Nutzer erfolgt in den Tagen ab dem 29. Oktober 2020.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.