Google veröffentlicht Android Q als Beta

Google wird heute Android Q als Vorschau für Tester (Android Q DP1) veröffentlichen. Die erste Version von Android Q ist für alle Pixel-Smartphones (Google Pixel, Google Pixel XL, Google Pixel 2, Google Pixel 2 XL, Google Pixel 3 oder Google Pixel 3 XL) gedacht, also auch jenes der ersten Generation. Das ist schon einmal eine gute Nachricht. Nutzer können das Update manuell flashen oder sich für das Betaprogramm eintragen und dann alles OTA erhalten, ohne händisch aktiv werden zu müssen.

In den letzten zwei Jahren hat Google das Android Betaprogramm nicht ab Start genutzt, über das ganz neugierige Nutzer ganz einfach über die Webseite ihr Gerät zur Beta anmelden konnten. Das ändert sich mit Android Q – Google stellt die erste Vorschau quasi als Beta zur Verfügung, nicht nur als Entwicklervorschau. Man hat scheinbar schon einen recht weiten Fortschritt gemacht – oder will einfach noch mehr Feedback sammeln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Irgendwie wird bei mir noch angezeigt, dass das Beta-Programm vorbei ist… Geht das noch jemanden so?

  2. OTA Installation auf Pixel 2 erfolgreich 🙂

  3. Bin mal gespannt ob Nokia mit seinem 7plus auch wieder daran teilnimmt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.