Google Titan Security Key: BLE-Modell unsicher, wird von Google ausgetauscht


Unerfreuliche Informationen muss Google aktuell an Käufer seiner Titan Security Keys herausgeben. Diese sollen Logins bekanntlich absichern, Hardware-Keys, die als Bestätigung für einen Login verwendet werden. An sich eine sehr sichere Sache, allerdings haben die BLE-Modelle des Keys ein Problem, sie können nämlich angegriffen werden. Darüber informiert Google in einem Post.

Dennoch soll man die Keys weiterhin nutzen, bis ein Austauschgerät von Google eingetroffen ist, denn selbst die angreifbaren Keys seien sicherer als keinen zu nutzen, so Google. Das Unternehmen gibt auch ein paar Tipps, wie man die Sicherheit aktuell erhöhen kann, zum Beispiel könnte man die Security Keys nur in Räumen nutzen, in denen man genug Abstand zu einen etwaigen Angreifer hätte (10 Meter, Bluetoothreichweite eben).

Da die Titan Security Keys aktuell nur in den USA verkauft werden, dürfte es hierzulande eher weniger Nutzer betreffen. Erfreulich ist, dass Google die betroffenen Keys einfach austauscht. Auf dieser Seite erfährt man direkt, ob man einen betroffenen hat oder nicht (Login mit Google-Account vorausgesetzt). Guter Umgang seitens Google zu einem unschönen Problem, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. FriedeFreudeEierkuchen says:

    Da Feitian der Hersteller der Keys ist, stellt sich die Frage, ob die in über Amazon verkauften Feitian-Keys den gleichen Fehler haben. Ich habe hier ein Bluetooth Modell im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.