Google Telefon für Android: Version 18 verschiebt Einstellungen für Sound und Vibration


Google hat seine Telefon-App in Version 18 veröffentlicht. Damit wird die Telefonie logischerweise nicht neu erfunden, aber es gibt dennoch auch in solchen Apps immer wieder Änderungen. In Version 18 drehen sich diese um die Einstellungen für Töne und Vibration. Waren diese bisher direkt aus der Telefon-App heraus erreichbar, schickt die App den Nutzer nun in die Systemeinstellungen, wo an entsprechender Stelle die Änderungen vorgenommen werden können.

Dadurch, dass sich die Sound- und Vibrationseinstellungen der Telefon-App nun in den Systemeinstellungen befinden, könnte es auch etwas länger dauern, bis man die gewünschte Option gefunden hat. Denn statt der drei auf die Telefon-App bezogenen Einstellungen findet man hier auch andere, die sich mit Sound beschäftigen.

Dennoch ist diese Umlegung der Einstellungen nur konsequent, letztes Jahr hat Google bereits die Einstellungen der Nachrichten-App verfrachtet, sodass diese nun auch über die Systemeinstellungen verfügbar sind. Letztendlich alles keine Einstellungen, die man recht häufig aufsuchen würde, oder sieht das bei Euch anders aus?

Solltet Ihr die aktuelle Version der Telefon-App noch nicht von Google direkt erhalten, könnt Ihr auch APKMirror bemühen, um Version 18 herunterzuladen.

via AndroidPolice

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Deine Autokorrektur spielt mal wieder „Wilde Sau“ 🙂

  2. Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch… 😉

  3. Recht häufig? Sowas stellt man einmal ein und gut ist. Einstellungen sollten immer so ausgelagert sein, dass man sie nicht im Alltag versehentlich ändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.