Google Talk für Drittanbieter-Apps wird eingestellt

2005 erblickte Google Talk das Licht der Welt, um als Chat-Lösung zwischen Gmail-Nutzern zu fungieren. Im Jahr 2013 hatte Google dann begonnen, Google Talk durch Hangouts zu ersetzen, wobei die Nutzer weiterhin die Möglichkeit hatten, Google Talk zu nutzen. Vermutlich ist es mittlerweile schon zu unübersichtlich, über Googles Messenger-Lösungen zu sprechen, der letzte Streich war ja erst das Verzahnen von Meet und Duo, sodass im Laufe dieses Jahres „Meet“ übrigbleibt als einziger Videokommunikationsdienst, der allen Google-Nutzern kostenlos zur Verfügung steht.

Doch zurück zu Google Talk, welches noch Restbestände hat. Google Talk für Drittanbieter-Apps funktioniert nämlich immer noch, doch auch damit ist nun Schluss. Ab dem 16. Juni 2022 werden Drittanbieter-Apps, z. B. Pidgin und Gajim, nicht mehr unterstützt, wie 2017 bereits angekündigt. Wenn Nutzer versuchen, sich ab dem 16. Juni 2022 in Google Talk anzumelden, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Google empfiehlt den Wechsel zu Google Chat.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Google ist einfach ein peinlicher Haufen Dung. Google Chat ist UNBENUTZBAR verglichen zu Hangouts, es haelt seit Monaten 1 Sterne Bewertungen zu Google Chat im Play Store, und Google ÄNDERT NICHTS. Es ist einfach ein riesen Witz! Bestes Beispiel:

    Das Teilen am Handy. Wenn man etwas teilen möchte in Google Chat geht eine simple einfache TEXT LISTE auf mit Kontakten, mit einem Zeilenabstand von nur ein paar Pixeln, die man schwer anklicken kann per Finger und sich oft vertippt. Das beste ist, diese Liste ändert ihre Reihenfolge RANDOM artig wenn man in die Share Gui kommt nach 1-2 Sekunden. Wenn man also versucht zb denerste Listeneientrag anzutippen kommt es oft vor, dass einfach nach ein paar ms die Reihenfolge sich ändert und im Tippvorgang plötzlich ein anderer Kontakt nach oben springt. Google hält es seit Release nicht für nötig dies zu ändern oder ein venünftiges Share Menu anzubieten. Das „share to“ an meist genutzte Kontakte gibt es auch nicht.

    UNFASSBAR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.