Google Stadia: Spieler dürfen nun alle 180 Tage ihren Spielernamen ändern

Ab sofort dürfen Spieler von Googles Gamestreaming-Dienst Stadia alle 180 Tage ihren Benutzernamen ändern, das teilte das Stadia-Team in einem Reddit-Beitrag mit. Die 180 Tage gelten entweder ab der letzten Namensänderung oder ab dem Erstellen des Accounts – je nachdem, was aktueller ist. Bisher musstet ihr dazu noch immer schriftlich mit dem Stadia-Team in Kontakt treten, nun müsst ihr einfach nur warten, bis ihr das nächste Mal euren Nickname ändern dürft – sofern das dann notwendig ist.

Ihr findet die Option in Stadia (derzeit nur Web) über euer Profilbild, wechselt dann in die Einstellungen und geht dort auf „Stadia-Name und -Avatar“. Dort dürft ihr den Namen dann ändern. Natürlich müssen auch hier wieder die geltenden Richtlinien von Stadia eingehalten werden. Einen Hinweis für Besitzer einer Founders Edition hat Google außerdem:

Bitte beachten Sie, dass alle Founders-Namen eindeutig sein müssen. Wenn Ihr gewünschter Stadia-Name nicht verfügbar ist, muss ein anderer Name gewählt werden, um den Status „nicht angehängt“ zu erhalten. Founder können sich jederzeit für einen angehängten Stadia-Namen entscheiden, indem sie sich an den Stadia-Support wenden.

Founder haben die Möglichkeit, ihren Stadia-Namen nach 180 Tagen wieder auf einen nicht angehängten Namen zu ändern, nachdem sie ihren Namen auf einen mit angehängten Nummern geändert haben.

Nutzer ohne Founders Edition können nicht auf einen nicht angehängten Stadia-Namen „upgraden“, indem sie ihren eigenen Stadia-Namen ändern.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Der Abschnitt mit dem angehängten Namen bei Founders ist aber schwer verständlich geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.