Google Stadia: Einige Neuerungen im Gepäck

Google hat ein paar Neuerungen bezüglich seiner Gaming-Plattform Stadia bekannt gegeben. Nutzer können nun wählen, ob sie mit jedem Android-Smartphone, auf dem die Stadia-App installiert werden kann, Spiele auf Stadia spielen möchten – inklusive den Geräten, die noch nicht auf der Liste der offiziell unterstützten Geräte zu finden sind.

Obwohl sich diese Funktion noch in der Entwicklung befindet und nicht jedes Smartphone perfekt funktionieren wird, können Interessierte Stadia so ausprobieren. Falls ihr an diesem Experiment teilnehmen möchtet, besucht die Stadia-App, navigiert zur Registerkarte „Experimente“ im Einstellungsmenü und wählt „Auf diesem Gerät spielen“. In Zukunft wolle man weitere Opt-in-Programme anbieten, um Nutzern noch mehr Funktionen anbieten zu können.

Auch neu: Die erste Version der mobilen Touch-Bedienelemente ist ebenfalls verfügbar und kann heute ausprobiert werden. Wie bei allen Funktionen von Stadia werde man diese Funktion im Laufe der Zeit weiter verfeinern. Um auf die Touch-Steuerung zuzugreifen, wählt einfach „Touch-Gamepad ausprobieren“, nachdem ein Spiel ohne angeschlossenen Controller gestartet wurde. Die Touch-Steuerung ist für jedes Spiel in Stadia verfügbar.

Sicherlich auch ein Highlight: Ab sofort kann die Auflösung auf Gerätebasis eingestellt werden. Wie das geht, wird hier erklärt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich habe schon Touch Bedienelemente bei meinem Gameboy Emulator verwendet. Das hat vollkommen problemlos geklappt.

    Diese hier sind aber winzig und ich treffe wirklich nur selten die Knöpfe. … ist nicht so wild, weil ich idr am PC Spiele. ..trotzdem 😀

  2. Touchbedienung habe ich ausprobiert, das funktioniert tatsächlich ganz gut.
    Allerdings weiß ich nicht, welches Spiel ich sinnvoll auf dem kleinen Bildschirm spielen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.