Google spendet SPDY-Modul an die Apache Foundation

Google hat verkündet, dass man der Apache Foundation eine kleine Spende zukommen lässt. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um Geld, sondern um das eigens entwickelte SPDY-Modul für den Apache-Server. SPDY kam unter anderem zuerst in den Versionen des mobilen Chrome-Browsers zu Einsatz. Hier sollte der Seitenaufbau durch das Multiplexen der Übertragungen beschleunigt werden, da hierdurch mehrere Datenströme parallel über eine TCP-Verbindung übertragen werden. Mittlerweile wird SPDY von vielen Servern unterstützt. Durch das Einbringen des Moduls in die Open Source-Gemeinde könnte sich das Ganze in Sachen Verbreitung etwas beschleunigen.Google Office

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Oh endlich, das macht (je nach Seiten Art) richtig viel aus.Wäre schön wenn das bei Apache gleich mit dabei wäre.

  2. Damit kommt das Modul dann hoffentlich bald auch für Apache 2.4, ist bisher von Google ja nur für 2.2 veröffentlicht worden…