Google Play Services 7.5 Developer SDK erhältlich – auch Smart Lock for Passwords inbegriffen

Die gestrige Google I/O-Keynote dürfte insbesondere für Entwickler viel Arbeit bedeuten. Glücklicherweise hat Google direkt im Anschluss an die Keynote das Developer SDK für Android M bereitgestellt, sodass Entwickler direkt ihre Ärmel hochkrempeln und ans Werk gehen können. Nebst der Android M Developer Preview hat Google auch noch das SDK für Google Play Services 7.5 freigegeben, das ein paar interessante Funktionen mit sich bringt.

image02

Das wohl nennenswerteste Feature dürfte Smart Lock for Passwords sein, über das wir heute bereits berichteten. Google selbst experimentiert gerne mit verschiedenen Login-Prozessen für Nutzer herum und Smart Lock for Passwords soll den Vorgang erneut etwas vereinfachen.

Im Kern ist Smart Lock for Passwords wie der Chrome Passwortmanager, mit dem Unterschied, dass Chrome sich merkt, ob Ihr bereits auf einem anderen Gerät eingeloggt seid. Ist dies der Fall, werdet Ihr auf einem anderen Gerät ebenfalls automatisch eingeloggt ohne erneut ein Passwort eingeben zu müssen.

Das ist jedoch nur eines der vielen Features, die Goolge Play Services 7.5 anbietet. Denn Entwickler können dank des neuen SDKs auch auf Features wie die Beta von App Invites zurückgreifen, die, einmal eingebunden, dem Nutzer die Möglichkeit geben Einladungen zum Download von Apps via SMS, E-Mails usw. zu versenden. Auch die Google Maps API für Android Wear Apps befindet sich im SDK.

Das Google Play Services 7.5 SDK findet Ihr auf der Google Developers Webseite.

(Quelle: Android Developers Blog via Android Central)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.