Google Pixel 4: So könnte es von vorne aussehen

Google hat etwas getan, was ich erstaunlich finde. Ich meine – wir wissen alle, dass ein Google Pixel 4 kommen wird. Aber Google hat auf Leaks reagiert und das Pixel 4 gezeigt. Zumindest von hinten. Man sieht das neue Kamera-Setup und die Tatsache, dass man wohl auf Face Auth und einen Fingerabdruckleser unter dem Display setzt. Auf Basis der Leaks und dem von Google gezeigten Pixel 4 gibt es nun neue Render.

Da zeigt ein Konzept-Designer, wie das Google Pixel 4 von vorne aussehen könnte. Könnte deshalb, weil mehr wissen wir nicht. Es ist zwar mittlerweile schon „in freier Wildbahn“ gesehen worden, aber eben auch nur von hinten. Was meint ihr denn zur Optik so bisher?

Also das offizielle? Gefällt das euch? Feststehen dürfte, dass nun kaum einer mehr zum Pixel 3 greift, wenn der Preis nicht rapide sinkt – denn im Oktober wird wohl das Pixel 4 kommen – zusammen mit Android Q. Und das wird sicher spannend.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

18 Kommentare

  1. layerbreak says:

    Design gefällt mir. Wäre wohl das erste Pixel, dass ich in Betracht ziehen werde.

  2. Insgesamt trifft das meinen Geschmack. Schön schnörkel- und zeitlos.
    Nur die Linsen der Kamera dürften gerne plan mit der Rückseite verbaut werden.

    Hat zwar nichts mit dem Design des Geräts zutun, aber das Suchwidget, kann man das verschieben/löschen? Auf dem Nokia 3.2 meiner Frau geht das bei Andoid One (Pie) nicht. Und bei einem so langen Smartphone findet nicht nur sie das unten eher störend.

  3. amyristom says:

    Wieder mal einer dieser „könnte vielleicht“ Artikel ohne wirklichen Inhalt. Bei Tageslicht betrachtet nichts als eine Menge wortreich formulierte heiße Luft ohne jeglichen Informationsinhalt. Was haben wir denn hier? Vom Pixel 4 ist offiziell bis auf ein Statement zur Rückseite – bei dem nicht mal gesichert ist, ob es nicht sogar scherzhaft gemeint war – aktuell NICHTS wirklich gesichert bekannt. Und auf dieser Grundlage rendert irgendein Hobbydesigner Bilder des Smartphones wie ER denkt, dass es aussehen KÖNNTE. Da könnte ich jetzt auch ein Bild von einem Smartphone malen, so wie ich gerne eines hätte und das dann posten mit „hier, so könnte das Pixel 4 mal aussehen“. Das hätte in etwa den gleichen informellen Nährwert, nämlich – korrekt – gar keinen! Also was soll dieser ständige Quark des Postens von irgendwelchen Designs von irgendwelchen Hobbydesignern, wie Smartphone xyz eventuell mal aussehen könnte?

    • +1

      „Ganz Deutschland spricht nur noch über dieses Telefon.“
      „Apple Fans werden dieses Telefon hassen.“

      Hier wird noch ein Hype in einer Kategorie versucht, in der es längst nichts mehr „Großes“ zu vermelden gibt. Smartphones sind nunmehr beliebige Massenware, die heutzutage kaum mehr Emotionen auslösen. Es gibt wichtigere Dinge im Leben …

      Zuletzt: ich mag mein neues Pixel 3a. Tolle Hard- und Software für angemessenes Geld. Weiter so, Google!

    • Sven Krätzer says:

      Meine Einschätzung zu dem pixel4/ iPhone leak ist meiner Meinung nach ein Huawei … Ist eine Vermutung aber die Art wie die kamera auf der ruckseite verbaut wurde, ist für mich typisch Huawei ob es ein Pixel von Huawei ist oder wird ist die andere Frage … Hersteller ist aufjeden Huawei

      • Bestimmt nicht. Dann hätte Google nicht so reagiert auf den Trump Huawei Bann. Und seit den Pixel Geräten hat der Hersteller auch keinerlei Einfluss auf das Design mehr, wie es sonst bei den Nexus Geräten war

  4. Sobald das teure Schätzchen im Bumper oder einer X-beliebigen Hülle steckt -an das heilige Teil soll ja nix kommen- sind sämtliche Material- und Designfragen IMHO hinfällig bzw. hinreichend beantwortet. Mal davon abgesehen, dass der Massenmarkt kaum jemals alle technischen Hochzüchtungen ausreizen wird.

    • Wer ein Pixel kauft, der macht das nicht wegen der Optik. Er macht es wegen der Software, der guten Kamera und eventuell paar kleinen Gimicks, die ein Alleinstellungsmerkmal aufweisen. Ich benutze z.B. kein Cover oder sonstiges. Ich will das nackte Smartphone in der Hand halten und die Materialien fühlen die ich für teuer Geld bezahlt habe (und nicht so ein billig Cover). Smartphones halten heutzutage sehr viel aus, viele denken die wären immer noch so anfällig wie vor 6 Jahren.

  5. „…dass man wohl auf Face Auth und einen Fingerabdruckleser unter dem Display setzt“
    Weiß man das schon von woher oder vermutet ihr das einfach?
    Ich hab ja etwas Schiss dass sie Apple-like nur noch auf diese Gesichtserkennung setzt

  6. Also über das aussehen vom Pixel 4 hier im blog zu spekulieren ist doch genauso als würden wir jede Woche hier auf die Lottozahlen spekulieren..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.