Anzeige

Google Notizen: Seitenleiste in der Web-App ab sofort immer sichtbar

Google stellt mit seinem Notizen-Dienst Keep schon lange ein einfaches Tool zum Erfassen von Gedanken, Aufgaben und Co. zur Verfügung. Im Juli letzten Jahres verpasste man der Web-Ansicht des Dienstes den Dark Mode und nun folgt eine erneute Änderung. So hat das Unternehmen der Seitenleiste eine kleine Aktualisierung gegönnt. Ab sofort ist diese immer sichtbar und lässt euch zwischen Notizen, Erinnerungen, euren Tags, dem Archiv und dem Papierkorb auswählen.

Möchtet ihr die Leiste ausblenden verkleinert sich diese lediglich und zeigt nur noch die Icons an, genau wie auch die Seitenleiste von Gmail. Das Problem dabei: Wenn ihr sehr viele Tags für eure Notizen habt, seht ihr in der kompakten Ansicht ein Sammelsurium an gleichen Icons. Ihr könnt also die Icons noch nicht selbst definieren. Vielleicht ändert Google hier ja noch etwas.

Die Änderung sollte nun bei allen im Web angekommen sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.