Google+ mit Update für Apps

Gleich zwei Updates bekam ich heute morgen auf meinen Geräten hier eingespielt. Einmal betraf es die iOS-, zum anderen die Android-Version von Google+. Google hat wohl anscheinend geschraubt, die Änderungen sind auch soweit ok, aber vor allem auch ein bisschen ungünstig realisiert. Aber mal von Anfang an. Die Android-Version hat folgendes im Changelog verlauten lassen: „Eigentümer von Google+ Seiten können über ihre Mobilgeräte Beiträge lesen, schreiben und kommentieren.“ Klingt gut, ist aber nicht so schön gelöst: um zu meinen Seiten zu kommen, darf ich mich abmelden, um mich dann als Seite wieder anzumelden.

Das ist arg umständlich und wird hoffentlich bald praktikabler realisiert – Facebook hatte da wohl auch mit zu kämpfen und hat aus diesem Grunde gleich einen eigenen Seitenmanager veröffentlicht. Weiterhin heißt es: „Mit “Leute finden” ist die Suche nach Personen und Themen jetzt noch einfacher“. Auch die Benutzer der iOS-Version haben Updates spendiert bekommen, auch hier darf man sich absolut umständlich ab- und wieder anmelden, um die eigene Seite mit Inhalten zu befüllen. Weiterhin kann nun auch ein iOS-Nutzer seinen eigenen Beitrag bearbeiten, dies war vorher nicht möglich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Diese An- und Abmelderei ist allerdings sehr ernüchternd…
    Ich hatte mich ehrlich gesagt (siehe erwähnte „Facebook-Seiten“) darauf gefreut, dass Google hier jetzt endlich eine Lösung für seine Seiten hat…
    Hoffen wir mal, dass bald mehr nachkommt!

  2. Also ich finde die Zwei-App Lösung bei Facebook nicht so dumm. Immerhin können mir so weniger Fehler passieren, wenn ich die eine App für A und die zweite für B benutze.
    Allerdings wäre ein einfaches Switchen sicher auch sinnvoll, wenn man z.B. einfach die App Optik damit auch anpasst. z.B. Blau für Privat und rot für Pages.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.