Google+ mit drei Neuerungen

Google+ wird in den nächsten Tagen neue Features für euch ausrollen. Der Schieberegeler, der damals eingeführt wurde, um besondere Dinge aus- oder einzublenden, wurde noch einmal verfeinert.

Hat man viele Eingekreiste und möchte von einer speziellen Gruppe (Kreis) absolut nichts verpassen, dann kann man nun den Schieberegler soweit aufreissen, dass man zusätzlich sogar Benachrichtigungen bekommt, wenn eine dieser Personen aus dem Kreis etwas teilt. Für enge Freunde und Familienmitglieder lässt sich so etwas sicherlich gut nutzen, dann geht nichts unter.

Die nächste Neuerung betrifft das Teilen, hier kann man explizit Kreise auswählen, zudem aber auch sicherstellen, dass „wichtige“ Sachen per Mail geschickt werden. Hier sehe ich schon die ersten Nervensägen kommen, die man blocken muss, aber ich denke der geneigte Google+-Nutzer wird dies sicherlich selber merken 😉

Eine weitere tolle Neuerung ist das Stummschalten von Personen, die sich in unseren Kreisen befinden und und immer mit +Name explizit erwähnen. Die tauchen weiterhin in unserem Stream auf, man kann aber die Benachrichtigung sperren. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Das Stummschalten finde ich cool

  2. Also ich finde, dass die Benachrichtigungen für Mitteilungen aus bestimmten Kreisen sehr nützlich sind. Sicher jeder hat einen „VIP“-Kreis. Da möchte man nichts verpassen. Und man spart sich auch noch einen Mausklick. Mit der entsprechenden Extension für Chrome braucht man dann auch noch nicht mal die G+-Seite offen haben. 😉

  3. Schieberegeler? Unter welchen Bedingungen erscheint der denn, oder muß der irgendwie aktiviert werden?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.