Google Messages bald mit Funktion zum automatischen Löschen von Einmal-Passwörtern

Das Internet bietet uns heutzutage eine Menge sehr nützlicher Dienste an, nahezu überall benötigt man aber ein Konto, um diese auch nutzen zu können. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Daten aber auch nicht ganz sicher sind, gerade wenn man nur auf ein einfaches Passwort setzt. Deshalb sollte man überall ein anderes komplexes und möglichst langes Passwort verwenden. Zusätzlich sollte man ebenfalls auf die 2-Faktor-Authentisierung setzen, sofern die genutzten Dienste diese anbieten.

Die Umsetzung des zweiten Faktors hängt dabei auch vom Service ab, oft kann man sich von einer App wie Authy ein Einmal-Passwort generieren lassen, hier und da bekommt man aber auch eine SMS, die den zweiten Faktor enthält. Eben jene SMS können mit der Zeit schon mal die Inbox eurer Nachrichten-App füllen, wenn diese nicht händisch von euch gelöscht werden. Das macht es nicht wirklich einfach, die eigentlichen Nachrichten zu finden, wenn man sie braucht.

Google hat sich dafür etwas überlegt. Die Google-Messages-App wird wohl demnächst in der Lage sein, SMS mit Einmal-Passwörtern automatisch zu löschen, spätestens 24 Stunden nach Erhalt. Da die Einmal-Passwörter sowieso nur eine sehr kurze Zeit gültig sind, wäre das eine äußerst sinnvolle Möglichkeit, die SMS-Inbox automatisch vom Müll zu befreien. OnePlus zeigt OTPs beispielsweise in einer separaten Inbox an, was auch eine Möglichkeit ist, etwas Ordnung zu schaffen. Wann Google dieses Feature in die finale App bringt, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar.

Messages
Messages
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich habe ein OnePlus 7T Pro, aber habe von dieser SMS funktion noch nie etwas gehört. Wie kann ich diese aktivieren?

  2. Hm, und wie „scannt“ Google das dann? Vermutlich wäre das beste, selbst „Filter“ festzulegen.
    Naja, abwarten, als deutscher Nutzer dauert es ja bekanntlich eh teils noch einmal erheblich länger bis Neuerungen auftauchen.

  3. Automatisch löschen lassen? Niemals, da bin ich eigen.

    Wie wär’s, wenn endlich mal die Funktion die Codes direkt aus der Benachrichtigung kopieren zu können, kommt? Funktioniert bei mir nämlich immer noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.