Google Hotel Finder in Deutschland verfügbar

Solltet ihr auf der Suche nach einem Hotel sein, dann seid ihr bestimmt in den üblichen Preissuch- und Bewertungsportalen unterwegs. Letzten Endes zählt halt nur die Symbiose aus Preis und Leistung für den Verbraucher. Auch Google mischt in diesen Gefilden mit, ganz aktuell scheint der Hotel Finder nutzbar zu sein. Über den Google Hotel Finder gibt man zuerst einmal den Ort und den Zeitraum des gewünschten Aufenthalts ein, bevor man zu einer Karte weitergeleitet wird.

Google Hotel Finder

[werbung]

Auf dieser Karte werden euch nun die einzelnen Hotels angezeigt. Auf der Übersichtsseite seht ihr nicht nur die Preise, sondern auch eine Angabe, inwiefern sich ein Hotel preislich unter oder über dem Durchschnitt befindet. Auch kann man auf der Karte einen Bereich markieren, in dem man residieren will, fortan sieht man nur noch Hotels aus diesem Bereich. Ausgewählte Hotels, die man in eine Auswahlliste gezogen hat, können hinterher in Ruhe betrachtet werden.

Google Hotel Finder 2

Neben dem reinen Finden der Hotels lassen sich auch Details wie Bewertungen, Bilder und Co einsehen. Ich behaupte mal, dass der Google Hotel Finder ein tolles Werkzeug für Menschen ist, die ab und an durch Hotels tingeln müssen. Allerdings muss man hier auch sehen, dass Google mal wieder seine Daten geschickt nutzt, um den Wettbewerb in die Schranken zu weisen. Man bleibt von Anfang an im Google Kosmos – von der Suche bis zum Kauf. (via, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Hi Caschy,

    das ist für mich der Tipp des Jahres! Endlich hat die in „100-Tabs-Sucherei“ ein Ende… 🙂 Alles superkompakt und übersichtlich – man in kürzester Zeit seine Übernachtung gefunden – echt TOP!

    Vielen Dank!

  2. Die Seite ist sehr übersichtlich und gefällt mir. Die Google-Stellung in diesem Bereich kann man kritisch sehen. Jedoch wird die Buchung nicht über Google, sondern immer noch über andere Anbieter abgewickelt.

  3. die Qualität der Hotel-Angebot ist nicht optimal, viel fehlen.
    interessant wäre, welche Quellen hier verarbeitet/berücksichtigt werden.

  4. Ja sieht super chic aus, aaaaber die Anzahl Hotels ist klein, und irgendwie sind die Preise zu hoch — vielleicht weil es die offiziellen Preise sind? Wünschen würde ich mir eine Integration von Preissuchmaschinen wie trivago, agoda, …

  5. Christian 2 says:

    A&O Leipzig Hauptbahnhof
    1.299 $ inkl. Steuern und Gebühren

    Puuh, das kostet normalerweise um die 20 €/Nacht. Hier ist ganz schön was durcheinander.

  6. Hehe das Beispiel von Christian 2 hört sich ja wild an… 😉 Ja in der Tat bleibt man stets in der Google Welt. Dies ist ja auch schon bereits in anderen Bereichen, wie z.B. bei Flügen so der Fall. Interessant wäre jedoch, und daran wird der Erfolg des Ganzen abhängen, inwieweit die Daten tatsächlich relevant sind und genutzt werden können. Hier wäre ein Datenaustausch mit gängigen Urlaubsportalen wie holidaycheck.de beispielsweise sinnvoll.