Google Home: Kommendes Update verspricht Anzeige von Nest-Sensorendaten in der App

Mishaal Rahman dürfte dem geneigten Leser hier durchaus ein Begriff sein, deutet dieser doch recht regelmäßig via Twitter auf Neuigkeiten aus dem Google-Kosmos hin. Jener weist nun darauf hin, dass ein kommendes Update der Google-Home-App für Android wohl in der Lage sein wird, Sensorinformationen von Nest-Gerätschaften – in diesem Fall von Thermostaten – direkt in der App anzuzeigen. Bislang war dafür die Nutzung der Nest-App notwendig. Die Quelle zeigt einen Ausschnitt, der angeblich einen Teil es Changelogs der App-Version 2.58 zeigen soll und folgendes verspricht:

Die Sensorgeräte werden nun in der der App zusammen mit ihrem aktuellen Status, einschließlich Nest Temperatur Sensoren. Bei dieser Einführung sind diese Geräte schreibgeschützt und zeigen zeigen den Status oder die Messung für diesen Sensortyp an, z. B. Temperatur, Feuchtigkeit oder Druck. Die Kunden können die Einstellungen Einstellungen für diese Geräte ändern, einschließlich Nest Temperatursensor.

Wann genau das Update auf Version 2.58 offiziell für alle erfolgt, ist bislang nicht bekannt.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.