Google führt Bug-Reward-Programme in neuer Plattform zusammen

Das Google Vulnerability Reward Programm (VRP) muss vermutlich nicht vielen von euch erklärt werden? Sicherheitsforscher und Co. können dort Fehler und Sicherheitslücken in Google-Produkten melden und je nach Risiko-Einstufung werden sie dann von Google entlohnt. So habe man in den vergangenen 10 Jahren seit dem Start der Plattform insgesamt 11.055 gefundene Fehler belohnt, 2.022 Forscher seien hierbei berücksichtigt worden, welche aus 84 verschiedenen Ländern stammen. Als Belohnungen wurden seitdem insgesamt 29.357.516 Dollar ausgezahlt.

Zum Zehnjährigen hat sich Google überlegt, das Einreichen von Fehlern unterschiedlicher Plattformen einfacher zu gestalten und so die neue Plattform bughunters.google.com veröffentlicht. Hier kommen sämtliche VRPs zusammen, sei es für Google allgemein, Android, Chrome, Google Play oder auch Meldungen bezüglich von Datenmissbrauch. Für alle VRPs wird hier ein einziges Formular angeboten, mit denen Fehler und Probleme eingereicht werden können. Als weitere Verbesserungen meldet Google:

  • Mehr Möglichkeiten zur Interaktion und ein bisschen gesunder Wettbewerb durch Gamification, länderspezifische Ranglisten, Auszeichnungen/Badges für bestimmte Bugs und mehr!
  • Eine funktionellere und ästhetisch ansprechendere Rangliste. Wir wissen, dass viele von Ihnen Ihre Leistungen in der VRP nutzen, um Jobs zu finden (wir stellen ein!), und wir hoffen, dass dies eine nützliche Ressource darstellt.
  • Eine stärkere Betonung des Lernens: Wanzenjäger können ihre Fähigkeiten durch die Inhalte unserer neuen Wanzenjäger-Universität verbessern.
  • Optimierter Veröffentlichungsprozess: Wir wissen, wie wertvoll der Austausch von Wissen für unsere Gemeinschaft ist. Deshalb wollen wir es Ihnen leichter machen, Ihre Fehlerberichte zu veröffentlichen.
  • Swag wird jetzt für besondere Anlässe unterstützt (wir haben Sie laut und deutlich gehört!)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.